Himmelblaue Heimspiele

slide-image

VKT COLLECTION

slide-image

News

U19 Am Ende war eines deutlich: Unsere himmelblaue U19 wollen den Sieg einfach mehr als die Leipziger Gäste. Und so geriet das Ergebnis mit 3-2 auf dem Kunstrasen der Zehlendorfer Hertha zwar knapp, ging aber wirklich in Ordnung. Fussballerisch ist noch Luft nach oben, aber von der Einstellung her gab es nach der anspruchsvollen Woche…

Mehr dazu

Es wird nicht einfach, aber unmöglich ist es allemal nicht. Unsere U19 startet am Sonntag mit einem Heimspiel das Unternehmen Klassenerhalt. Gegner ist dann RB Leipzig. Partie: Viktoria Berlin – RB Leipzig (12. Spieltag U19-Bundesliga) Datum: Samstag, 21. Januar 2023 Spielort: Ernst-Reuter-Sportfeld KR6 Anstoß: 12:30 Uhr Trainingslager in Side, Türkei Um optimale Bedingungen statt Berliner „Schmuddelwetter“ vorzufinden, hat sich…

Mehr dazu

Peer Jaekel hatte unter der Woche drei Punkte als Ziel ausgegeben und der Manager sollte mit seinem Näschen recht behalten. Enes Küc (51.) und Phil Harres (88.) waren die umjubelten Viktorianer beim sehr verdienten Auswärtserfolg in der Heldenstadt. 2500 Zuschauer:innen wollten im altehrwürdigen Bruno-Plache-Stadion die Partie erleben und sahen mindestens 75 Minuten bessere Berliner. Enes Küc…

Mehr dazu

Im Hinspiel (2-1) hat er uns mit dem Anschlusstreffer kurz vor Schluss noch mächtig geärgert; das wird ab sofort nicht mehr verkommen. Viktoria gibt die Verpflichtung von Eke Uzoma bekannt. Der Bundesliga erfahrene Nigerianer kommt vom Berliner Klassenkonkurrenten TeBe nach Lichterfelde. „Beide Seiten sind mit diesem Schritt sehr glücklich“, betont Geschäftsführer Peer Jaekel und ergänzt:…

Mehr dazu

Die 90. Minute war beim Homecoming schon angebrochen, da schraubte sich Tobi Gunte hoch und wuchtete die Kugel ins Dreieck. Remis vor 900 gut mitgehenden Zuschauer:nnen im Stadion Lichterfelde. Und das nachdem Carl Zeiss Jena in der letzten Minute der ersten Halbzeit in Führung gegangen war, Laurenz Dehl mindestens einen Hochkaräter liegen ließ und Phil…

Mehr dazu

Das war extrem bitter. Mit der letzten Aktion des Spieles von Seiten des BAK verliert unsere Viktoria 1-2 im Poststadion. Die 250 Zuschauer sahen unter den Tiefstrahlern dabei zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Viktoria klar die bessere Mannschaft in Durchgang eins, nach der Pause die Platzherren mit mehr Spielanteilen. In der 71. Minute brachte Neuzugang Laurenz…

Mehr dazu