Neuigkeiten

Sieben Spiele, sieben Siege, 21 Punkte: Der FC Viktoria 1889 hat bislang eine makellose Bilanz in der laufenden Saison der Regionalliga Nordost. Am Samstag wollen die Himmelblauen den perfekten Start nun weiter ausbauen. Im Stadion Lichterfelde ist Chemie Leipzig zu Gast – und für die Fans gibt es dabei ein paar Dinge zu beachten. „Das…

Mehr dazu

Vor fünf Wochen gewannen die Frauen des FC Viktoria 1889 den Berliner Pokal. Am Sonntag (14 Uhr) haben sie nun ihren großen Auftritt auf der nationalen Bühne: In der ersten Runde des DFB-Pokals tritt das Team von Roman Rießler beim West-Regionalligisten VfL Bochum an. Die U17 startet in die Saison in der Junioren-Bundesliga, die U19…

Mehr dazu

Beim Top-Spiel der Regionalliga Nordost am Samstag (13.30 Uhr) erstrahlt ein Teil des Stadions Lichterfelde in neuem Glanz. Wenn der FC Viktoria 1889 gegen Chemie Leipzig antritt, wird der „Himmelblaue Block“ mit 210 neuen Sitzschalen in der Vereinsfarbe eröffnet. Großer Dank dafür gebührt dem früheren Spieler Jürgen Gründel, der zum wiederholten Male mit einer großzügigen Spende an…

Mehr dazu

Siebter Sieg im siebten Spiel! Der FC Viktoria 1889 steht weiter mit einer makellosen Bilanz an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost. Christopher Theisen (5.), Kimmo Hovi (70.) und Enes Küc (74./FE) schossen die Himmelblauen zum 3:0 (1:0)-Sieg beim ZFC Meuselwitz. Aufgrund der englischen Woche veränderte Trainer Benedetto Muzzicato seine Startelf auf insgesamt drei Positionen im…

Mehr dazu

Nächste Ausfahrt: Altenburger Land! Die Reise durch die Regionalliga Nordost führt den FC Viktoria 1889 am Mittwoch (19 Uhr) zum ZFC Meuselwitz nach Thüringen. Mit sechs Siegen aus den ersten sechs Spielen treten die Himmelblauen in der Bluechip-Arena an – und gehen als Spitzenreiter mit breiter Brust in die Partie. Das Selbstvertrauen ist groß, Benedetto…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 hat ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und seine Offensiv-Abteilung verstärkt: Enes Küc, in der Vorsaison für den Regionalliga-Konkurrenten Berliner AK am Ball, wechselt zu den Himmelblauen und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. „Wir sind davon überzeugt, dass Enes uns sofort weiterhelfen wird. Er kommt aus Berlin,…

Mehr dazu