Bis 2022! Viktoria verlängert Vertrag mit Yannis Becker bis 2022

  • 2. April 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 526 mal angesehen

In der Corona-Krise rollt zwar nicht der Ball, hinter den Kulissen werden aber die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins gestellt. Der FC Viktoria 1889 hat den Vertrag mit Verteidiger Yannis Becker vorzeitig um zwei weitere Spielzeiten verlängert. Somit bleibt der 29-Jährige zumindest bis 2022 bei den Himmelblauen.

„Es ist bekannt, dass Yannis und ich schon vor unserer Zeit in Berlin zusammengearbeitet haben. Im Sommer gehen wir in unsere vierte gemeinsame Saison und nicht nur ich, sondern alle in unserem Verein wissen, was wir an ihm haben“, betont Coach Benedetto Muzzicato, der froh ist, weiter auf Becker setzen zu können: „Er gehört sicher zu den besten Fußballern, die ich bis jetzt trainieren durfte, ist sehr spielintelligent, hat immer eine Lösung parat. Eine Vertragsverlängerung ist natürlich auch die Belohnung für das, was er bis jetzt gezeigt hat.“

Becker wurde bei Werder Bremen ausgebildet, über die Stuttgarter Kickers landete er in den USA. Dort kickte der Defensivmann für die Fort Lewis Skyhawks, ehe er zurück in Deutschland für TB Uphusen und schließlich für BSV Rehden spielte, wo er erstmals auf Muzzicato traf.

„Ich freue mich sehr, dass ich meinen Vertrag bei Viktoria verlängern konnte, weil ich mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt habe“, sagt Becker und ergänzt: „Es ist einfach eine sehr persönliche Atmosphäre und eine enge Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen und den Spielern. Es ist alles sehr positiv ausgerichtet, was mir entgegenkommt und was ich auch wirklich sehr schätze. Die Ziele, die Viktoria verfolgt, sind für jeden Spieler sehr interessant. Ich bin extrem hungrig und hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, um genau die Ziele zu erreichen. Ich freue mich wirklich sehr, weiterhin Teil des Vereins zu sein.“

Für die Himmelblauen stand Becker in der laufenden Saison in 22 Partien für 1807 Minuten auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor. Zudem ist er seit Januar auch Teil des Mannschaftsrates. „Yannis ist extrem vielseitig, spielt nicht nur die linke Bahn, sondern kann auch sehr gut auf der Sechs oder in der Dreierkette spielen. Wir sind alle sehr froh, dass es jetzt auch so frühzeitig mit der Verlängerung geklappt hat. Fußballerisch und menschlich ist er sehr wertvoll“, so Muzzicato.

 

 

 

 

Share: