Trainerbesetzung im himmelblauen Nachwuchs für die Saison 21/22 vollständig

  • 5. Oktober 2021
  • Vera Krings
  • 359 mal angesehen

Mittlerweile sind alle himmelblauen Nachwuchs-Mannschaften in den geregelten Spielbetrieb der neuen Saison gestartet. Die U19 und U17 spielen in der höchsten deutschen Nachwuchsliga, der Junioren-Bundesliga. Die U15 (Regionalliga) und U13 (Verbandsliga) spielen in ihren jeweils höchsten Spielklassen. Mithilfe der Gründung der Vikinger, eine Gruppe bestehend aus den jüngsten Fußballern im Verein, schafften die Himmelblauen zudem eine starke Basis im Kinderfußball, mit der sie die Möglichkeit haben, die Spieler von klein auf selbst auszubilden und dadurch aus einem großem Talentepool zu schöpfen.

Viktoria Berlin setzt in den eigenen Nachwuchs-Teams auf eine enorme Kontinuität in den Trainerreihen und wenige Personalwechsel, so gibt es in allen Mannschaften ein eingespieltes Team mit festen Experten. Diese garantieren den Spielern in den jeweiligen Altersbereichen eine gute Ausbildung.

Trainerbesetzung von der U9 bist zur U19 steht

Dies fängt bei der himmelblauen U19 mit Trainer Semih Keskin an, der die Bundesligamannschaft mit André Littler und Mark Hausen an der Seite bereits seit längerem betreut.
Arthur Jujko coacht fortlaufend das U17-Team zusammen mit Leroy Stiller und Taner Kaya.
Die U16-Mannschaft wird wie in der vergangenen Saison von Übungsleiter Hasan Tuzcu und seinem Assistenten Mesut Özcan geleitet.
Die U15-Regionalligamannschaft wird an der Spitze von einem Dreiergespann geführt: Anel Konic steht zusammen mit seinen zwei Assistenten Elvir Hrvat und Maximilian Schulze an der Seitenlinie.
Konho Lee trainiert zusammen mit seinen Co-Trainern Oskar Schlembach und Carl Fischer die U14-Mannschaft, die aktuell die Tabelle der Landesklasse ihrer Altersstufe anführt.
Daniel Parker betreut gemeinsam mit Tristan Aulig die himmelblaue U13.
Für das U12-Team ist Sascha Reeck mit seinem Assistenten Klaudiusz Mientus verantwortlich.
Florian König coacht zusammen mit Marc Scharfmann und Mikail Öztürk die U11.
Toni Efthymakis wird mit Axel Liedtke und Jens Hoffmann auf und neben dem Platz die U10 betreuen. Die U9/Talente-Teams von Viktoria Berlin wurden in zwei Gruppen unterteilt. Das erste Talente-Team leiten Jannis Schmidt, Anton Dietrich und Lenny Izkowitsch, das zweite Talente-Team übernehmen Andreas Hölzer und Sven Tiede.

Die bereits aktuelle hohe Übernahmequote von Talenten aus der U19 in die 1. Mannschaft zeigt, welch hohen Stellenwert die Nachwuchsarbeit im Verein hat. Spielern aus der eigenen Jugend wird damit die Möglichkeit gegeben, in den Profifußball aufzurücken und sich dort etablieren zu können. Zukünftig wird das Ziel sein, noch übergreifender in den einzelnen Teams zu arbeiten, um eine aufeinander aufbauende Ausbildungskonzeption zu entwickeln und zu integrieren.

„Langfristig ist die Entwicklung zum Leistungszentrum ein wichtiges und interessantes Thema. Wir möchten uns so aufstellen, dass wir zukünftig noch mehr leistungsstarke Talente in den Profibereich integrieren können und eine Top-Adresse für die nachhaltige Ausbildung von Nachwuchsspielern sind“, erklärt Noah Funk, Assistent Sportliche Leitung bei Viktoria Berlin.

Share: