Gelungene Weichenstellung: Präsidium und Schiris von Viktoria Berlin im Austausch

  • 9. November 2021
  • Vera Krings
  • 209 mal angesehen

Am Donnerstag, den 4. November 2021 begrüßten Viktoria-Präsident Ulrich Brüggemann und Vizepräsident Olaf Fechner die Schiedsrichter:innen des Vereins im Rotter-Sport-Casino.

Bei einem gemeinsamen Essen erörterte man gemeinsam wichtige Themen des Schiedsrichterlebens. So soll intensiv daran gearbeitet werden, zusätzliche Sportkamerad:innen für die Schiedsrichterei zu gewinnen, denn alle Teilnehmenden waren sich einig: Ohne Schiri geht es im Fußball nicht. Unterstützung dürfen die Unparteiischen im Rahmen der Regelkunde erwarten – insbesondere hinsichtlich der Neuerungen der Regeln, denn nicht immer sind alle Aktiven auf dem Laufenden.

Zum Abschluss des Treffens wurden die Schiris mit neuer Sportkleidung und einer Tasche von Capelli, dem Ausrüster der Himmelblauen, ausgestattet.

Neu im Team und ein leuchtendes Beispiel ist Kinderschiedsrichter Jonathan Peters. Der 13-Jährige hatte am Samstag, den 6. November seine Premiere als Unparteiischer und leitete das Spiel der 5. E-Jugend von Viktoria Berlin gegen den Berliner SC. Mit seinem Paten Fabian Burmeister präsentierte sich Jonathan danach stolz dem Fotografen.

Share: