U19 enttäuscht auf ganzer Linie I U17 Spiel abgesagt

  • 26. Februar 2023
  • Viktoria Berlin
  • 531 mal angesehen

U19

Hasan Keskin ist eigentlich ein besonnener Typ, aber nach dieser Vorstellung seiner bzw. unserer U19 Bundesliga-Junioren (2-3 nach 2-0 gegen den BAK) platzte dem Viktoria Coach der Kragen: „Das war Arbeitsverweigerung!“

So hart ging der Trainer mit seinem Team ins Gericht und er hatte gute Gründe dafür. Denn nachdem die himmelblauen Jungs die erste halbe Stunde auf dem leicht schneebedeckten Rasen im Poststadion einigermaßen beherrscht hatten – Tore durch Skakun (5.) und Phòng (26.) – ging danach bei Viktoria Berlin rein gar nichts mehr.

Anschlusstreffer noch vor der Pause und im zweiten Durchgang drehten die Platzherren von BAK 07 tatsächlich das Match noch komplett. „Das hatte unsererseits mit Bundesliga-Ansprüchen nichts mehr zu tun“, analysierte Coach Keskin hinterher und: „ich kann das nur so erklären, dass sich die Jungs bereits aufgegeben haben, denn so haben wir in der Klasse nichts zu suchen.“

Eine schonungslose Analyse fast zum Ende der Saison, bei der man nach dem Erfolg gegen RB doch noch einmal Hoffnung geschöpft hatte. Keskin: „Wir müssen die Serie jetzt anständig zu Ende bringen und dann den Neuaufbau eine Klasse tiefer angehen.“ Sätze so wahr wie bitter.

U17

Das Auswärtsspiel (15. Spieltag) unserer U17 gegen den FC Erzgebirge Aue wurde aufgrund von starkem Schneefall abgesagt. Somit starten sie nächsten Samstag mit einem Heimspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena. Anpfiff ist um 14 Uhr im Friedrich-Ebert-Stadion.

 

Share: