U15 wieder im Aufstiegsrennen

  • 27. März 2023
  • FC Viktoria 1889 Berlin e.V.
  • 876 mal angesehen

Am Samstagnachmittag kam es zum Topspiel in der Berlinliga: Unsere U15 empfing im Stadion Lichterfelde den Tabellenführer BFC Dynamo.

1.Halbzeit : Viel Ballbesitz Viktoria, wenig Torchancen

Von erster Spielminute an war zu sehen, dass unsere Jungs dieses Spiel gewinnen wollen. Körpersprache, Einsatz und Wille stimmten, nur leider ergaben sich über die komplette erste Halbzeit keine guten Tormöglichkeiten für Viktoria. Ein Grund dafür war die sehr defensive Einstellung des BFC, die es gut verstanden die Räume eng zu machen. Dadurch war das Spiel von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt und es kam wenig Sehenswertes auf beiden Seiten zu Stande. Die magere Torschuss Bilanz in der ersten Halbzeit: Zwei Torschüsse für Viktoria.

2.Halbzeit: Zwei Tore, eine rote Karte und eine Zeitstrafe

Aus Sicht von Viki konnte die zweite Halbzeit im offensiven Bereich nur besser werden, und es wurde besser! Nach taktischer Umstellung im Mittelfeld hatten unsere himmelblauen mehr Spielkontrolle in der gegnerischen Hälfte und somit auch mehr Torabschlüsse auf das BFC-Gehäuse. In der 48. Minute war es dann endlich so weit! Nach einer Ecke von Blerton Haziri war es Ali Badem, der den Abpraller aus Nahdistanz zur verdienten Führung ins Tor bugsierte.

Nach dem Führungstreffer kam Feuer ins Spiel und es wurde ruppiger. In der 53. Minute eine unschönen Szene mit Rudelbildung im Strafraum von Viktoria, die vom Schiedsrichtergespann aber schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte und mit einer Roten Karte für einen BFC-Spieler und einer Zeitstrafe für einen Viktoria Spieler endete. Mit 10 gegen 10 Spielern und klaren Vorteilen für Viktoria wurde das Spiel fortgesetzt. Nach dem die himmelblauen wieder vollzählig waren, ergaben sich gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Die beste hatte Okan Kaplan in der 61. Minute – er scheiterte freistehend am BFC Keeper. In der 63. Minute dann die Entscheidung. Nach super Vorarbeit von Yahya Madi war es wieder Ali Badem der den Ball akrobatisch aus der Luft ins BFC Tor beförderte. In Überzahl und mit der Führung im Rücken hatte Viktoria kein Probleme den Sieg bis zum Schlusspfiff zu verteidigen. Ein hart erkämpfter und verdienter Sieg für unsere Jungs!

Nach diesem Spiel wird es wieder eng im Kampf um die Meisterschaft und die Qualifikation zum Aufstieg in die Regionalliga Nordost. Mit einem Spiel weniger steht unsere U15 sechs Punkte hinter Dynamo und punktgleich mit dem SV Empor auf Platz 2. Am Dienstag geht es im Nike Youth Cup weiter. Wir empfangen den Regionalligisten Tennis Borussia im Viertelfinale um 18:30 Uhr im Stadion Lichterfelde.
Vamos Viki!

Foto by Takuma Oshima

Share: