Die 2. Männer müssen gegen Rotation die erste Saisonniederlage hinnehmen

  • 4. September 2023
  • FC Viktoria 1889 Berlin e.V.
  • 371 mal angesehen

Der 3. Spieltag führte uns nach Prenzlauer Berg zur SG Rotation. Auf einem kleinen Kunstrasenplatz im Hinterhof von Wohnhäusern, erwarteten wir wieder einen „heißen Tanz“. Mit einem etwas dezimierten Kader waren aber die Erwartung auf Sieg trotzdem recht hoch! Leider wurden wir schnell auf den Boden der Tatsachen heruntergeholt. Eine robuste, lauffreudige und mit enormer Motivation ausgestattete SG stellte sich uns entgegen. Trotz mehr Ballbesitz über die ganze Spielzeit, konnten uns die Prenzlauer durch ihr gutes Zweikampfverhalten und ihren spürbaren Siegeswillen, die Grenzen in diesem Auswärtsspiel aufweisen. Sicherlich spielen die Teams gegen „Viki II“ immer hoch motiviert, bisher konnten wir aber immer dagegenhalten und den Platz erfolgreich verlassen. Doch bei der SG ist diese tolle Serie gerissen!
Individuelle Fehler, teilweise fehlende Laufbereitschaft und der fehlende unbedingte Siegeswille hat uns diese bittere Auswärtsniederlage beschert 4:1 (2:0).
Trotz eines Chancenplus in Halbzeit eins, gingen wir mit 2:0 in die Pause. Trotz Umstellungen und entsprechenden Einstellungsversuchen, konnte das Team den Schalter nicht umlegen und kassierte folgerichtig noch zwei weitere Gegentore.
Vincent konnte zwar das Ergebnis in der 90 min noch ein wenig erfreulicher gestalten, jedoch viel zu spät.
Fazit: Unser junges Team ist nun hoffentlich in der Bezirksliga angekommen! Nur mit starkem Siegeswillen, hoher Konzentration und unbedingter Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen, lässt uns eine erfolgreiche Saison erwarten!

Am Sonntag, den 10.09.2023 – 12.00 kann sich das Team gleich beweisen. Im Cosy Wash Landespokal treffen wir auf den Titelverteidiger BFC Preussen II in der Malteser Straße.

Die Qualität in unserem Team ist gut, sodass das mit Spielern aus deren Berlin-Liga Team bestückte Mannschaft, Paroli bieten können.
Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Share: