Viktoria gewinnt Berlin-Derby bei Hertha BSC II mit 1:0

  • 11. November 2023
  • Viktoria Berlin
  • 1559 mal angesehen

Am Freitagabend, den 10.11.2023, gastierte Viktoria Berlin am 14. Spieltag der Regionalliga Nordost bei Hertha BSC II. 671 Zuschauer:innen kamen um 19:00 Uhr in das Stadion auf dem Wurfplatz und sahen ein spannendes Spiel.

Guter Start, dann in der Defensive gefordert

Die Partie begann vielversprechend für Viktoria, denn sie waren in den ersten 15 Minuten zielstrebiger und konnten einige gefährliche Angriffe nach vorn kombinieren. Daraus resultierte der erste Pfostentreffer durch Nicolas Hebisch und weitere Chancen, die jedoch ohne Erfolg blieben. Ab der 15. Minute erhöhten die Hausherren den Druck, zeigten ein sicheres Passspiel und kamen ihrerseits zu Torchancen. Viktoria stand dadurch kompakter und versuchte mit Nadelstichen gefährliche Konter zu setzen. Bis zur Halbzeit ergaben sich zunächst keine weiteren zwingenden Abschlüsse. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Phong schießt Viktoria in Führung

Die zweite Halbzeit startete Viktoria mutiger und kam durch eine taktische Umstellung besser ins Spiel. Das Team von Cheftrainer Semih Keskin setzte den Gegner früh unter Druck, eroberte Bälle in vielversprechenden Positionen und startete gefährliche Angriffe. Das Spiel blieb jedoch ausgeglichen. Nach einem Ballverlust der Herthaner schaltete Viktoria schnell um. Diese Kontersituation nutzte Gia Huy Phong in der 73. Spielminute mit einem Schuss ins lange Eck zur 1:0-Führung. Die letzten zehn Minuten gehörten mit einigen Torschüssen den Gastgebern, und Viktoria war bemüht, Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Schlussphase konnten unsere Jungs unbeschadet überstehen, und somit gelang ihnen der wichtige 1:0-Auswärtserfolg.

Fazit von Cheftrainer Semih Keskin: „Wir freuen uns sehr über den Derbysieg, denn wir trafen heute auf eine spielstarke Mannschaft, die uns alles defensiv abverlangt hat. Die Jungs haben sehr gut verteidigt, mit einer Tiefenabwehr, die sehr diszipliniert gegen den Ball gearbeitet hat. Wir sind glücklich, wollen dennoch weiter bodenständig arbeiten.“

Nächsten Sonntag, den 19.11.2023, geht es für Viktoria im COSY-WASCH Landespokal weiter. Im Achtelfinale des Berliner Pokalwettbewerbs tritt das Team von Cheftrainer Keskin beim Berliner Bezirksligisten SG Blankenburg auf dem Sportplatz Blankenburg KR1 um 14:30 Uhr an. Am 25.11.2023 um 13:00 Uhr geht es dann für die Jungs auswärts am 15. Spieltag der Regionalliga Nordost zum Chemnitzer FC.

Viktoria: Kinzig – Liu, Günay (69. Berg), Touglo, Phong (90.+2. Skakun), Oellers (69. Mohamed), Baca, Damelang, Yildirim (46. Inaler), Hebisch, Kühn (80. Eke)

Tore: 0:1 Phong (73. Minute)

Zuschauer:innen: 671

Share: