Viktoria zieht ins Viertelfinale des COSY-WASCH Landespokals ein

  • 20. November 2023
  • Viktoria Berlin
  • 341 mal angesehen

Im Achtelfinale des COSY-WASCH Landespokals trat Viktoria Berlin auswärts gegen den Bezirksligisten SG Blankenburg an. Mit 7:0 setzte sich Viktoria durch und sicherte sich damit den Einzug ins Viertelfinale.

Viktoria übernimmt früh die Kontrolle

Viktoria bestimmte das Spielgeschehen von Beginn an und ließ den Hausherren keine Chance. Bereits in der 5. Spielminute traf Oleg Skakun zur 1:0-Führung. Sie unterstrichen frühzeitig ihre Ambitionen im Pokalwettbewerb und zeigten sich äußerst torhungrig. In der 24. Spielminute erhöhte Fatih Baca durch einen Foulelfmeter auf 2:0. Das dritte Tor ließ nicht lange auf sich warten, denn in der 39. Spielminute traf Berk Inaler zum 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Dreierpack von Diren Günay

Die zweite Halbzeit begann Viktoria mit unveränderter Dominanz, jedoch blieb die SG Blankenburg weiterhin chancenlos. Viktoria baute ihren Vorsprung weiter aus und erzielte in der 51. Spielminute durch Aiden Liu das 4:0. Mit einem Hattrick zwischen der 56. Spielminute und 67. Spielminute besiegelte dann Diren Günay den 7:0 Endstand in einer einseitigen Partie.

Semih Keskin äußerte sich wie folgt: „Das Ergebnis ist verdient. Wir waren taktisch gut positioniert, haben uns viele Chancen erarbeitet und gehen somit als verdienter Gewinner vom Platz. Wir freuen uns sehr über den Einzug ins Viertelfinale.“

Nächsten Samstag, den 25.11.2023, gastieren wir beim Chemnitzer FC. Anstoß ist um 13:00 Uhr im Stadion An der Gellertstraße in Chemnitz. Am Freitag, den 01.12.2023, empfangen wir den FC Rot-Weiß Erfurt um 19:00 Uhr im Stadion Lichterfelde.

Viktoria: Kinzig – Phong (58. Eke), Skakun, Günay, Mensah, Inaler, Baca (46. Liu), Touglo, Yildirim, Mohamed (46. Oellers), Berg (58. Damelang).

Tore: 0:1 Skakun (5. Minute), 0:2 Baca per Elfmeter (24. Minute), 0:3 Inaler (39. Minute), 0:4 Liu (51. Minute), 0:5 Günay (56. Minute), 0:6 Günay (65. Minute), 0:7 Günay (67. Minute).

Share: