1:3 Niederlage der U19 gegen den 1. FC Magdeburg

  • 27. November 2023
  • Viktoria Berlin
  • 215 mal angesehen

Die erste Halbzeit startete schwungvoll. Beide Mannschaften suchten den offenen Schlagabtausch und hatten einige Torannäherungen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld konnte Halimi in der 38. Spielminute aus ca. 50m zur 1:0 Führung treffen. Sein Distanzschuss flog dabei über den hochstehenden Torwart ins Netz. Im Anschluss verpassten sie einen Konter über Graupner zu nutzen und so ging es nur mit einem 1:0 in die Pause.

Der 1. FC Magdeburg kam sehr druckvoll und motiviert aus der Kabine. Die Hausherren drängten früh auf den Ausgleich. In der 55. und 59. Spielminute brachte ein Doppelschlag die Magdeburger in Führung. Trotz des Rückschlags kämpfte das Team von Chris Volkmer entschlossen und erarbeitete sich einige vielversprechende Chancen zum Ausgleich. Allerdings blieben diese Bemühungen erfolglos, und Magdeburg baute die Führung weiter aus. In der 80. Minute gelang ihnen das 1:3 durch einen Kopfball nach einer präzisen Flanke, da die vorherige Klärung der Situation verpasst wurde. Trotz intensiver Bemühungen der U19 von Viktoria in den letzten zehn Minuten blieb eine zusätzliche Belohnung aus und es blieb beim 1:3 Endstand.

Fazit von Chris Volkmer: „Wir müssen die Niederlage heute akzeptieren und auch anerkennen, dass sie nicht ganz unverdient war. Magdeburg war für mich mit Abstand der stärkste Gegner, den wir bisher hatten. Jedoch hätten wir auch heute unsere Chancen gehabt, das Spiel auf unsere Seite zu ziehen, was uns leider nicht gelang. Weiter geht’s – wir haben noch drei Spiele dieses Jahr, die wir allesamt gewinnen wollen. Dafür werden wir hart arbeiten!”

Kommenden Sonntag, den 03.12.23 um 13:00 Uhr geht es für unsere U19 auswärts zum VFL Halle 96. Am Mittwoch, den 06.12.2023, geht es dann im Nike-Youth-Coup weiter. Das Team von Cheftrainer Volkmer empfängt in der dritten Runde den Berliner SC um 19:30 Uhr in der Lippstädter Str. KR1.

Share: