U17 unterliegt dem HSV mit 0:1 in hart umkämpftem Duell

  • 19. Dezember 2023
  • Viktoria Berlin
  • 201 mal angesehen

Die U17 musste sich in einem intensiven Duell gegen den Hamburger SV mit 0:1 geschlagen geben. Von Beginn an setzte das Team die Hamburger unter Druck und hatte im ersten Durchgang mehrere vielversprechende Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Danfa scheiterte nach einem herausragenden Dribbling in der 6. Minute, als sein präziser Schuss die Querlatte knapp verfehlte. Kurz darauf hatte auch Seitz eine vielversprechende Gelegenheit, scheiterte jedoch am aufmerksamen Schlussmann des HSV. Trotz einer überlegenen Offensive fehlte es an der letzten Präzision, und so ging es torlos in die Pause.

Der zweite Durchgang begann mit einer vielversprechenden Möglichkeit, als Minko am Hamburger Torwart scheiterte. Kurz darauf dezimierte sich der HSV durch eine Gelb-Rote Karte, doch die Überzahl konnte nicht effektiv genutzt werden. Stattdessen erarbeitete sich der HSV gute Torchancen, wobei Torhüter Weinhold und der Pfosten mehrfach in letzter Instanz retteten. In der 81. Minute brachte ein erfolgreicher Konter der Hamburger nach einer Flanke von der rechten Seite und einer Kopfballablage die Gäste in Führung und stellte den Spielverlauf auf den Kopf.

Trotz unermüdlichen Anrennens gelang es der U17 nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen. In der Schlussphase vergab Danfa aus 11 Metern eine Riesenmöglichkeit gegen den überragenden Torhüter des HSV. Somit endete die Partie mit einer unglücklichen 0:1 Niederlage.

Cheftrainer Arthur Jujko äußerte sich nach dem Spiel enttäuscht: „Es ist bitter, die Jungs haben alles gegeben, und dennoch stehen wir wieder mit leeren Händen da. Trotzdem blicken wir optimistisch in die Zukunft. Die Entwicklung der Mannschaft ist positiv, und das wird sich im neuen Jahr bemerkbar machen. Jetzt heißt es, die Winterpause zu nutzen, das Weihnachtsfest zu genießen und mit Vorfreude ins Jahr 2024 zu starten.“

Die U17 befindet sich nun in der Winterpause und wird am Samstag, den 17.02.2024, um 14:00 Uhr auswärts auf den FC St. Pauli treffen.

Share: