U17: 1:1 Unentschieden gegen 1. FC Union

  • 11. März 2024
  • Viktoria Berlin
  • 79 mal angesehen

Die Anfangsphase gehörte uns, und auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren wir die gefährlichere Mannschaft. Bereits nach 2 Minuten war Danfa durch und scheiterte aus halbrechter Position am Unioner Schlussmann. Während die Köpenicker in der Folge einige Standards herausholten, war unsere Abwehrreihe hochkonzentriert und konnte sämtliche Offensivbemühungen der Eisernen entschärfen. Nach einem hervorragenden Ball in die Spitze umkurvte Ameen seinen Gegenspieler und hämmerte den Ball aus spitzem Winkel zur 1:0-Führung in der 39. Spielminute. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel kombinierten die Eisernen besser, es dauerte jedoch etwas, bis man die ersten Torchancen zu Gesicht bekam. In der 59. Minute knallte der Unioner Mittelstürmer eine Hereingabe an die Latte. In der 72. Minute verfehlte ein Nachschuss aus dem Rückraum unser Tor. Kurze Zeit später war Danfa wieder frei durch, doch sein Schuss auf die kurze Ecke konnte der Köpenicker Schlussmann entschärfen. In dieser Phase des Spiels ging es nun hin und her. Nach einer Flanke von der rechten Seite und einem ansatzlosen Abschluss erzielte Union in der 78. Spielminute den Ausgleich.

In der Schlussphase erspielten sich beide Teams aussichtsreiche Kontermöglichkeiten, es blieb jedoch bei einem 1:1-Unentschieden.

Arthur Jujko: „In der ersten Halbzeit waren wir richtig gut und gefährlicher als der Gegner. Wir kamen immer wieder gut ins letzte Drittel. An der finalen Entscheidung müssen wir noch arbeiten, denn da gab es richtig gute Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel hatten wir 20 Minuten lang Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Kurz vor dem Ausgleich waren wir wieder in der Spur und es war wieder eine Partie auf Augenhöhe. In der Schlussphase hätten beide Teams den Lucky Punch setzen können.“

Unsere U17 hat Pause und trifft erst am 06.04.2024 um 12:30 Uhr auswärts auf den VfL Wolfsburg.

Share: