2. Männer schießen sich mit 16 Toren zum Spielabbruch

  • 18. März 2024
  • FC Viktoria 1889 Berlin e.V.
  • 67 mal angesehen

Dieser 21. Spieltag wird wohl noch eine Weile in Erinnerung bleiben, da er an Kuriositäten viel zu bieten hatte! Die Vorabinformationen zu unserem Gegner, ließen viel Spekulationen freien Lauf. In der Vorwoche wurde das Spiel der Südringer in der 60. Minute abgebrochen. In Friedrichshagen traten sie nur mit 8 Spielern an und lagen in der 60. Minute schon 10:0 zurück. Der Nichtantritt des BFC Südring, zu diesem Spieltag, wäre nicht überraschend gewesen. Doch wider erwartend standen 15 Spieler auf dem Spielbogen. Die nächste Botschaft – Auf welchem der beiden Kunstrasenplätze (einer mit Höchstmaßen und der andere erheblich kleiner) gespielt werden soll, konnte uns nicht einmal der Schiedsrichter vorab sagen. Erst zum Anpfiff fiel die Entscheidung.

Unsere Trainer konnten seit langem wieder einmal aus dem vollen schöpfen! Nach einer guten Trainingswoche, konnten 17 hochmotivierte Spieler eingeladen werden.

Und dann nahm diese Partie ihren Verlauf. Man merkte schon in den „Anfangssekunden“, dass Südring in „allen Belangen“ erheblich unterlegen war. Es hatte den Anschein, die Südringer haben alles was noch ein Spielrecht hat aufgestellt. Zudem hatten Sie nur „einen Wechsler“, der gleich eingewechselt werden musste, weil sich der Torhüter verletzt hatte ( Gute Besserung an dieser Stelle!).

Die erste Halbzeit

Einen Bericht zur ersten Halbzeit zu verfassen, ist schnell geschrieben -> Unzählige Angriffswellen bescherten uns insgesamt „16 Treffer“!

5 x Vini (22‘, 25‘, 30‘, 37‘, 45‘+4)

3 x Pedro (39‘, 43‘, 44‘) – Ein reiner Hattrick in 5 Minuten

2 x Nils (6‘, 24‘)

2 x Joan (17‘, 32‘)

1 x Chae (4‘), 1 x Marvin (13’) – Foul-Elfmeter , 1 x Vito (14’), 1 x Hagemann (45’+2)

In der 30. Minute wechselten die Trainer gleich 5fach, da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch war, dass der Gastgeber zur 2. Halbzeit nicht mehr antreten. Und so kam es auch. Abbruch der Partie in der Halbzeit!

Und an dieser Stelle wollen wir unseren Unterstützern Dank sagen. Bei Wind und Wetter bekommen wir von euch den maximalen Support!

Fazit

Dieses Spiel hat fußballerisch keinen Mehrwert gehabt. Eine klasse Trainingswoche wurde mit einem „Angriffstsunami“ erfolgreich umgesetzt! Glückwunsch an Pedro für diesen „schnellen Hattrick“. Patrick H. erzielte in der 45‘ +2 den Hundertsten Treffer in dieser Saison!

Jetzt folgen zwei Testspiele gegen Landesligisten (Mahlsdorf II und Conc. Britz.).

Das nächste Spiel

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung!

Die Tabelle

Share: