2. Männer bringen drei Punkte aus Adlershof mit

  • 8. April 2024
  • FC Viktoria 1889 Berlin e.V.
  • 64 mal angesehen

Zum 22. Spieltag mussten wir nach Adlershof reisen. Bei sehr sommerlichem Wetter erwarteten wir ein Team aus dem unteren Drittel der Tabelle, die sich bisher noch knapp „über dem Strich“ halten konnten. Ein fußballerischer Leckerbissen war nicht zu erwarten. Zudem taten wir uns bisher immer schwer, „untere Teams“ zu bespielen! Diesmal konnte unser Trainerteam seit langem wieder aus dem vollen schöpfen. Es konnte eine starke Anfangsformation auf Feld geschickt werden.

Die erste Halbzeit

Nach anfänglichem Abtasten, übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel. Mit viel Ballbesitz und flüssigem Zuspiel innerhalb  unserer Reihen, wurde die sehr defensiv ausgerichtete ABC Elf, zurechtgelegt. Ab Minute 10 rollte ein ums andere mal eine Angriffswelle auf den gut aufgelegten ABC Türhüter zu. In der 21. Spielminute war es dann endlich soweit. Der Ball zirkulierte um den 16m-Raum – Nils Lupfte dann das Spielgerät über die letzte Kette auf Chae, der eiskalt vollendete – 0:1!

Nach diesem Rückstand änderte ABC ihre Spielweise nicht – Lange Bälle hinter unsere letzte Kette. Es wurden immer mehr erste und zweite Bälle erobert, sodass weiter Angriffe schnell vorgenommen werden konnten. Die ABC Abwehr kam nicht zur Ruhe. In der 28. Minute konnten wir auf 0:2 erhöhen. Steckpass von Chae auf Vini, der dann ebenfalls direkt und eiskalt abschloss. Einige Chancen unsererseits gab es noch, die aber allesamt nicht zum Erfolg führten. In der 42. Minute hatte ABC in Halbzeit eins ihre einzige nennenswerte Chance, die aber kläglich aus 5m vergeben wurde. Somit hatte das 0.2 bis zur Halbzeitpause bestand.

Die zweite Halbzeit

Die 2. Halbzeit begann wie die erste Halbzeit endete. Unser Offensivspiel brachte die Defensivreihen von ABC immer wieder in Schwierigkeiten. In der 55. Minute konnte Joan aus 16 m einen Ableger direkt verwandeln. In der 61. Minute wurde Joan durch Ali ersetzt. Seine erste Aktion im gegnerischen Strafraum, provozierte sofort einen Foulelfmeter. Dieser wurde von Nils souverän zum 0:4 verwandelt.

Durch die Herausnahme von Joan, musste im zentralen Mittelfeld etwas umgestellt werden. Das Mittelfeld brauchte einige Zeit, um sich wieder zu finden. In dieser Zeit sahen wir etwas unsortiert aus. In der 65. Minute wurde den Adlershofern ebenfalls ein Foulelfmeter zugesprochen, der sicher von anderen Referees nicht gegeben worden wäre. Dieser wurde dann zum 1.4 verwandelt. Da ABC offensichtlich wieder ein wenig Land sah, wurden deren Angriffsbemühung in der 75. Minute mit einem Eckball belohnt. Dieser wurde hart und halbhoch auf den ersten Pfosten geschlagen – Und irgendwie zappelt er zum 2:4 im Netz.

Zum Glück wurde unser Team diesmal nicht nervös und spielte die letzten 20 Minuten ohne Probleme runter.

Fazit

Drei weitere Punkte, um sich im oberen Drittel festzusetzen. Leider zeigte sich wieder unsere Schwäche, Standards zu verteidigen. Auch bei diesem Gegner wurde uns aufgezeigt, die Konzentration und Laufbereitschaft muss permanent hochgehalten werden.

Das nächste Spiel

Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung!

Die Tabelle

Share: