U19 I 5:1 Auswärtssieg bei Erzgebirge Aue

  • 22. April 2024
  • Viktoria Berlin
  • 44 mal angesehen

Bei winterlichen Bedingungen in Aue war uns von Beginn an auf einem guten Kunstrasenplatz die Spielfreude anzumerken. So konnten wir schon früh Chancen durch Zekir Oglou, Sentürk und Jupolli verzeichnen. In der 14. Minute konnte Keskin dann nach einem Abpraller im Strafraum auf 1:0 stellen. In der Folge beherrschten wir die Partie, hatten gute Ballbesitzphasen und erspielten uns weitere Chancen. Lediglich bei Kontern und bei einigen Unaufmerksamkeiten unsererseits kam Aue zu Torannäherungen, die jedoch nicht wirklich gefährlich wurden. Nach einer Flanke konnte Halimi in der 45. Minute per Kopf auf 2:0 stellen, was gleichzeitig das Halbzeitergebnis war.

Die zweite Halbzeit startete von unserer Seite erneut schwungvoll. Nach einem klasse Solo über die rechte Seite legte Kaufmann quer auf Zekir Oglou, der nur noch zum 3:0 einschieben musste. In der Folge wechselten beide Mannschaften viel, und das Spiel wurde etwas offener. In dieser Phase fiel auch das 3:1 für Aue. Kurz darauf konnte Halimi mit einem wichtigen Abschluss jedoch wieder auf 4:1 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Isik nach einer guten Einzelaktion mit dem 5:1.

Chris Volkmer äußerte sich: „Ein überzeugender und hochverdienter Auswärtssieg, der auch in der Höhe vollkommen in Ordnung geht. Ich bin stolz auf die Mannschaft, die heute gezeigt hat, was in ihr steckt.“

Share: