U19 I 2:0-Auswärtssieg in Erfurt

  • 6. Juni 2024
  • Viktoria Berlin
  • 69 mal angesehen

Von Beginn an bestimmten wir das Spielgeschehen mit viel Ballbesitz auf einem sehr kleinen Platz. Nach einem schönen Angriff über Jupolli und Kaufmann konnte uns Quiring in der 20. Minute aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung bringen. In der Folge verpassten wir es, die Führung bis zur Halbzeit auszubauen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Wir bestimmten weiterhin die Partie und hatten viele gute Gelegenheiten. In der 70. Minute konnte Halimi mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumkante auf 2:0 erhöhen. In der Folge hatten Soliman, Grießig und Celik mehrere hochkarätige Chancen, die Führung auszubauen, scheiterten jedoch knapp. So blieb es beim verdienten 2:0-Auswärtssieg.

Chris Volkmer: „Ich muss der Mannschaft heute ein Kompliment aussprechen, dass sie das Spiel über die komplette Spieldauer beherrscht hat. Und das, obwohl wir bis 20 Minuten vor Spielbeginn nicht mal eine Kabine hatten, uns im Bus umziehen mussten und somit eine unwürdige Spielvorbereitung erlebten. Glückwunsch an das gesamte Team zu der Leistung unter diesen Bedingungen!”

Share: