NOFV gibt Spielplan bekannt: FC Viktoria 1889 startet beim Chemnitzer FC

  • 14. Juli 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 1138 mal angesehen

Der NOFV hat den Spielplan für die Saison 2020/21 in der Regionalliga Nordost bekanntgegeben. Für den FC Viktoria 1889 geht es direkt mit einem Kracher los: Das Team von Trainer Benedetto Muzzicato tritt am 15./16. August bei Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC an. Die genauen Anstoßzeiten stehen noch aus.

„Natürlich wartet man gespannt auf den Spielplan. Letztlich muss man es ohnehin so nehmen, wie es kommt“, bemerkte der Chefcoach der Himmelblauen, stellte dann aber mit einem Lächeln fest: „Chemnitz zählt sicher zu den heißen Favoriten – und damit auch zu unseren Konkurrenten im Titelkampf. Mir gefällt es richtig gut, für uns ist das direkt eine tolle Standortbestimmung.“

Das erste Heimspiel im Stadion Lichterfelde ist gegen Optik Rathenow angesetzt. Doch wenn alles nach Plan läuft, hat der FC Viktoria 1889 an dem Wochenende einen anderen Termin: Am 22. August soll der „Finaltag der Amateure“ stattfinden. Um im Jahn-Sportpark dabei sein zu können, muss sich das Muzzicato-Team aber zunächst in der Vorschlussrunde des Pokals beim Berliner SC durchsetzen.

In der Meisterschaft geht es dann auf jeden Fall knackig weiter: Am dritten Spieltag (29./30. August) steht die Partie bei Energie Cottbus auf dem Programm, kurz darauf folgt das Duell mit dem Vorjahreszweiten VSG Altglienicke (2. September), ehe Aufsteiger Tennis Borussia Berlin (5./6. September) wartet.

Muzzicato hofft darauf, dass die Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus bis zum Saisonbeginn weiter gelockert werden können: „Es wäre schon traurig, wenn Zuschauer nicht im Stadion dabei sein dürften. Gerade in Chemnitz und dann auch in Cottbus macht es Spaß, vor großer Kulisse zu spielen. Deshalb hoffen wir darauf, dass die Fans wieder erlaubt sein werden.“

Share: