Himmelblaue treten zum Regionalliga-Auftakt bei Titel-Favorit Chemnitz an

  • 14. August 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 514 mal angesehen

Fast ein halbes Jahr nach der letzten Partie steht für den FC Viktoria 1889 nun endlich wieder ein Ligaspiel bevor. Die Mannschaft von Trainer Benedetto Muzzicato ist zum Auftakt der neuen Regionalliga-Saison am Samstag (16 Uhr) beim Drittliga-Absteiger und Titel-Favoriten Chemnitzer FC zu Gast.

Nach einer makellosen Vorbereitung mit sieben Siegen in sieben Testspielen und dem Einzug ins Berliner Pokalfinale gegen die VSG Altglienicke (22. August, 16.45 Uhr) blickt Trainer Muzzicato optimistisch auf den bevorstehende Ligastart. „Wir haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt und sind gut drauf“, sagt der Coach.

Allerdings warnt er davor, die Ergebnisse aus den Tests automatisch auf die Liga zu übertragen. „Pflichtspiele sind noch mal ganz anders“, weiß Muzzicato. „Für die Jungs ist das im Kopf ein großer Unterschied. Wichtig wird sein, dass wir auch am Samstag wieder eine gute Form erwischen.“

Mit dem Chemnitzer FC wartet direkt einer der Top-Klubs auf die Lichterfelder. Das Team stieg in der vergangenen Saison nur wegen der um zwei Tore schlechteren Tordifferenz aus der 3. Liga ab, nachdem man in der Saison 2018/19 den Aufstieg aus der Regionalliga geschafft hatte. „Sie kommen von oben und wollen dort so schnell wie möglich wieder hin“, sagt Viktoria-Trainer Muzzicato. „Das ist eine Mannschaft, die zurecht als Favorit gehandelt wird. Wir müssen und werden unser Bestes geben.“

Share: