Himmelblaue wollen gegen Auerbach an den starken Saisonstart anknüpfen

  • 2. Oktober 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 453 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 möchte auch an diesem Wochenende den perfekten Start in die Regionalliga-Saison weiter ausbauen. Am Samstag (13.30 Uhr) empfangen die Himmelblauen den VfB Auerbach im heimischen Stadion Lichterfelde und hoffen, an die Erfolgsserie der ersten Wochen anknüpfen zu können.

Mit acht Siegen aus acht Spielen und der maximalen Ausbeute von 24 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Benedetto Muzzicato souverän an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost. Für den Coach ist das aber kein Grund, jetzt nachzulassen. „Die Jungs müssen es weiter so angehen wie in den ersten Wochen“, sagte Muzzicato.

Seine Spieler soll das möglichst nicht beeinflussen, betont er. „Jeder geht mit der Situation anders um“, so Muzzicato. „Aber wir haben uns selbst in diese Position gebracht. Mit unserer hohen Qualität in der Mannschaft und dem Spirit, der im Team herrscht, liegt es jetzt an uns, das zu verteidigen.“

Der VfB Auerbach ist dabei ein „gefährlicher Gegner“, weiß Muzzicato: „Auf uns wartet eine sehr starke Mannschaft, die kompakt steht und ein sehr gutes Umschaltspiel hat.“ Mit Marc-Philipp Zimmermann stellt Auerbach zudem den besten Torjäger der Liga, der in den ersten acht Spielen schon zehnmal getroffen hat.

Muzzicato glaubt dennoch, dass die Lichterfelder auch aus dieser Partie als Sieger hervorgehen können: „Wir müssen Selbstvertrauen haben, aber trotzdem aufpassen und unsere Fehler minimieren. Es muss alles passen – und das machen die Jungs im Moment sehr gut.“ Was der Coach außerdem über den Gegner denkt, sehen Sie hier im Muzzitalk.

Für alle Fans, die sich immer ein Platz im Stadion Lichterfelde sichern wollen: Mit dem Code Dauerkarte-10 bekommen Sie hier Ihre Dauerkarte 10% günstiger – allerdings nur noch an diesem Freitag. Einzeltickets für das Spiel gibt es ansonsten hier im Online-Shop.

Share: