FC Viktoria 1889 reist mit Respekt zum Tabellen-Schlusslicht Germania Halberstadt

  • 17. Oktober 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 244 mal angesehen

Für den FC Viktoria 1889 geht es an diesem Wochenende nach Sachsen-Anhalt. Am Sonntag (13.30 Uhr) treten die Himmelblauen beim Tabellen-Schlusslicht VfB Germania Halberstadt an und wollen ihre makellose Bilanz der ersten Spieltage weiter ausbauen.

Neun Spiele, neun Siege – mit 27 Punkten steht das Team von Cheftrainer Benedetto Muzzicato an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost. Für den Coach ist das noch lange kein Grund, dass es auch in den kommenden Wochen wie selbstverständlich so weitergeht. „Wir müssen Woche für Woche immer wieder etwas dafür tun“, sagt Muzzicato.

Halberstadt findet sich mit sechs Zählern am anderen Ende der Tabelle wieder. Allerdings hat das Team nur zwölf Gegentore kassiert – weniger ließen nur die Top vier der Liga zu. „Halberstadt hat nichts zu verlieren“, warnt Muzzicato. „Sie haben eine sehr stabile Defensive. Wir werden sie auf keinen Fall unterschätzen.“

Muzzicato baut dabei auf die positive Atmosphäre, die derzeit in seiner Mannschaft herrscht. „Die Stimmung im Team ist weiterhin sehr gut“, erzählt er. „Aber ich kann mir trotzdem sicher sein, dass der Fokus da ist, wenn es ernst wird. Das machen die Jungs im Moment wirklich gut.“

Im rund 200 Kilometer entfernten Halberstadt ist daher auch die mentale Stärke der Lichterfelder gefragt. „Es wird eine Kopfsache für uns“, weiß Muzzicato. „Wir müssen selbstbewusst auftreten und auf dem Platz zeigen, dass wir auch dieses Spiel gewinnen wollen. Schließlich haben wir noch einen langen Weg vor uns.“

Share: