2-4 gegen L47 – Viktoria enttäuscht Heimfans

  • 7. Mai 2023
  • Viktoria Berlin
  • 994 mal angesehen

Ein gebrauchter Sonntag für unsere Himmelblauen, vor allem für die defensive Abteilung. Vier Gegentreffer vor 579 Fans sprechen eine deutliche Sprache.

Bereits nach einer Viertelstunde lagen die Jungs bei Sonnenschein und 15 Grad 0-2 hinten. Dann ließen Chris Theisen und Eno Küc nach feinem Solo noch vor der Pause Mega-Möglichkeiten liegen. Direkt nach dem Wechsel schien der Drops gelutscht, als die Gäste aus dem „Zoschke“ gleich einmal das 0-3 folgen ließen.

Dann jedoch der große Auftritt des eingewechselten Laurenz Dehl (52. Minute). Sein linker Halbvolley in den Knick – ein Tor des Jahres. Nur noch 1-3 und als Mo Seiffert (59. Minute) nach herrlicher Vorarbeit von Tobi Gunte und Enes Küc das 2-3 gelang, schien alles wieder offen. Doch wenig später machte Lichtenberg mit dem 2-4 dem FCV endgültig das Licht aus. Viktoria gelang danach nur noch wenig.

Trainer Semih Keskin: „War definitiv heute nicht unser Tag, auch wenn wir zwischenzeitlich noch mal dran waren. Sollte nicht passieren so ein Aussetzer, passiert aber eben doch. Wollen und müssen wir Sonntag in Meuselwitz besser machen.“

Das nächste und letzte Heimspiel dieser Saison dann am Sonntag, den 21. Mai 2023 gegen den Berliner AK bei uns im Stadion Lichterfelde. Anstoß: 13:00 Uhr. Tickets gibt es in unserem Ticket-Shop.

Share: