Viktoria zieht ins Achtelfinale des COSY-WASCH Landespokals

  • 16. Oktober 2023
  • Viktoria Berlin
  • 361 mal angesehen

In der dritten Hauptrunde des COSY-WASCH Landespokals trat Viktoria Berlin auswärts gegen den Landesligisten BSV Heinersdorf an. Mit 5:0 setzte sich Viktoria durch und sicherte sich damit den Einzug ins Achtelfinale.

Auf einem schwer bespielbaren Rasen dominierte Viktoria die Partie von Anfang an und zeigte großen Offensivdrang. Bereits in der 4. Spielminute erzielte Diren-Mehmet Günay die frühe Führung. Metehan Yildirim erhöhte in der 14. Minute auf 2:0, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Trotz der verdienten Führung hatte Viktoria aufgrund der Platzverhältnisse Schwierigkeiten, ihr gewohnt technisch versiertes Spiel umzusetzen.

In der zweiten Halbzeit kam das Team von Cheftrainer Semih Keskin mit neuer Energie aus der Kabine. Nicolas Hebisch traf in der 67. Spielminute und erhöhte den Spielstand auf 3:0. In der 81. Spielminute verwertete Diren-Mehmet Günay eine weitere Offensivaktion zum 4:0, nur 2 Minuten später gelang der nächste Treffer. Der eingewechselte Jonas Kühn traf per Foulelfmeter zum 5:0 Endstand und beendete damit gleichzeitig seine fast einjährige Verletzungspause.

Semih Keskin äußerte sich wie folgt: “In der ersten Hauptrunde der letzten Saison trafen wir bereits auf Heinersdorf. Wir möchten die Leistung der Mannschaft hervorheben, da sie trotz des hohen Verletzungsrisikos auf einem schwierig bespielbaren Platz eine hervorragende Leistung zeigte. Ihre dominante und kontrollierte Spielweise hat uns überzeugt und wir freuen uns, dass wir das Achtelfinale erreicht haben.”

Am nächsten Sonntag, den 22.10.2023 empfangen wir den 1. FC Lokomotive Leipzig im Stadion Lichterfelde. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Am Freitag, den 27.10.2023 gastieren wir beim BFC Dynamo. Anstoß ist um 19:00 Uhr im Sportforum Stadion.

Aufstellung Viktoria: Horenburg – Liu, Eke, Skakun (ausgewechselt in der 59. Minute), Günay, Mensah (ausgewechselt in der 59. Minute), Inaler (ausgewechselt in der 70. Minute), Baca, Dikarev (Touglo), Yildirim (ausgewechselt in der 77. Minute), Hebisch.

Tore: 0:1 Günay (4. Minute), 0:2 Yildirim (14. Minute), 0:3 Hebisch (67. Minute), 0:4 Günay (81. Minute), Kühn per Elfmeter (83. Minute).

Share: