Viktoria Berlin verstärkt sich mit Österreichs Amateur-Nationalspieler Daniel Hölbling

  • 19. Juni 2024
  • Viktoria Berlin
  • 127 mal angesehen

Die Verantwortlichen des FC Viktoria 1889 Berlin arbeiten fleißig am Kader für die Saison 2024/25 – und der nächste Sommer-Zugang ist perfekt: Flügelstürmer Daniel Hölbling wechselt vom österreichischen Drittligisten SC Wiener Viktoria nach Lichterfelde. Der 18-Jährige erhält bei Viktoria einen Vertrag für die kommende Spielzeit mit der Option auf ein weiteres Jahr.

„Mit Daniel Hölbling bekommen wir einen talentierten, ehrgeizigen Spieler dazu, schnell und trickreich, der in der abgelaufenen Saison schon Erfahrung im Herrenbereich sammeln und sich auf diesem Niveau durchsetzen konnte. Wir sind davon überzeugt, dass er uns mit seinem frechen Stil und seiner positiven Art viel Freude bereiten wird“, sagt Sportdirektor Bernd Nehrig.

Nach seinen Anfängen beim ESV Haidbrunn in Wiener Neustadt wechselte der Offensiv-Mann im Alter von 15 Jahren ins Nachwuchsleistungs-Zentrum des Zweitligisten SKN St. Pölten und durchlief dort alle Akademieteams in den ÖFB-Jugendligen.

Im Sommer 2023 schloss sich Hölbling dem SC Wiener Viktoria an, dem zwei Fußball-Ikonen vorstehen, die auch in der deutschen Bundesliga ihre Spuren hinterließen: Präsident Martin Hinteregger und Chefcoach Toni Polster. In der zurückliegenden Drittliga-Saison absolvierte Hölbling 29 von 30 Partien, 27-mal gehörte er zur Startelf, drei Tore standen für ihn zu Buche.

Anfang April feierte der Angreifer sein Debüt für Österreichs Amateur-Nationalmannschaft, im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt stand Hölbling gegen Slowenien (1:1) von Beginn an auf dem Platz. Nun will er seine Qualitäten in der deutschen Hauptstadt bei seiner ersten Auslandsstation unter Beweis stellen.

„Ich freue mich sehr auf Berlin und die Herausforderungen mit Viktoria. In den vergangenen Jahren war der Verein für viele junge Spieler ein Sprungbrett in den Profibereich und es ist natürlich auch mein Ziel, mit guten Leistungen aufzuzeigen und meinen Weg zu gehen“, sagt Hölbling.

Herzlich willkommen in Berlin, Daniel!

Share: