„Wichtiges Signal!“ Viktoria-Urgestein Tobias Gunte verlängert Vertrag bis 2022

  • 20. Mai 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 716 mal angesehen

Sein Herz schlägt weiter für die Himmelblauen! Tobias Gunte hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der 23-jährige Verteidiger ist ein Urgestein des Vereins, durchlief seit der U14 alle Junioren-Teams, schaffte 2016 den Sprung in den Regionalliga-Kader und etablierte sich dort als feste Größe.

„Für uns ist das ein wichtiges Signal! Tobias ist ein perfektes Beispiel für den Weg, den der FC Viktoria 1889 konsequent geht. Wir legen größten Wert darauf, unsere Talente auszubilden und ihnen die Perspektive aufzuzeigen, in der ersten Mannschaft durchzustarten“, sagt Sportdirektor Rocco Teichmann.

Im Sommer 2011 war Gunte vom Lichterfelder FC gekommen, in der Saison 2015/16 spielte er für Viktoria in der Junioren-Bundesliga (24 Einsätze, ein Tor). In der Regionalliga Nordost stehen 78 Partien für ihn zu Buche, 20 davon in der laufenden und aktuell unterbrochenen Serie.

„Ich bin sehr glücklich, weiter ein Teil der Viktoria-Familie sein zu dürfen. Die zurückliegenden Jahre waren recht turbulent, dadurch sind wir im Verein aber nur noch stärker zusammengewachsen“, sagt der 1,94 Meter große Abwehr-Mann, der nun voller Vorfreude nach vorn blickt: „Die Aufbruchstimmung unter der neuen Führung ist überall zu spüren. Wir haben ein klares Ziel und ich bin sicher, dass wir es erreichen können.“

Benedetto Muzzicato ist happy, dass er weiter auf Gunte vertrauen kann. „Tobias hat sich richtig gut entwickelt, ist auf und neben dem Platz gereift. Er bringt alles mit, was ein Top-Verteidiger braucht, ist körperlich robust, stark im Zweikampf, dazu sehr schnell“, erklärt der Trainer der Himmelblauen und verrät: „Ausbaufähig ist seine Torgefahr. Aber da haben wir eine Wette laufen – und die will er bestimmt nicht verlieren.“

 

Share: