Heute letzter Test der Vorbereitung gegen die Reinickendorfer Füchse

  • 4. August 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 691 mal angesehen

Zum Abschluss der Vorbereitung auf die Saison 2020/21 steht heute der letzte Test auf dem Programm. Das Regionalliga-Team des FC Viktoria 1889 trifft vier Tage vor dem Pflichtspiel-Start auf die Reinickendorfer Füchse.

Obwohl es auf dem Papier die Generalprobe vor dem Pokal-Halbfinale am Samstag (13 Uhr) beim Berliner SC ist, mag Benedetto Muzzicato das Duell mit dem Klub aus der 6. Liga nicht zu hoch hängen. „Wir nehmen die Partie ernst, das ist klar. Aber es werden einige Spieler fehlen und dafür Jungs aus der U19 dabei sein“, sagte der Coach der Himmelblauen.

Muzzicato verzichtet auf Firat Sucsuz, Yannis Becker, Philipp Müller, Pardis Fardjad-Azad sowie Erhan Yilmaz, gibt stattdessen auch Spielern aus der zweiten Reihe die Möglichkeit, sich in den Fokus zu spielen. „Die Jungs sollen sich auf dem Platz gut fühlen und Spaß haben. Das Ergebnis ist für mich komplett zweitrangig“, stellte der Lichterfelder Trainer klar.

Mit dem Verlauf der Vorbereitung ist Muzzicato zufrieden. „Meine Spieler sind sehr motiviert und brennen darauf, dass es wieder losgeht. Die Zugänge haben ein sehr gutes Bild abgegeben, passen in unsere Mannschaft. Das ist sicher noch eine positive Erkenntnis der zurückliegenden Wochen“, so der Trainer.

Share: