Der FC Viktoria 1889 präsentiert meinarbeitsunfall.de als Pokalfinal-Partner

  • 21. August 2020
  • IK
  • 820 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 präsentiert für das große Final-Wochenende in den Berliner Pokal-Wettbewerben im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark einen Trikotpartner: Das Münchner Unternehmen meinarbeitsunfall.de ziert die Brust des himmelblauen Männer-, Frauen- und U19-Teams.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit meinarbeitsunfall.de. Im ersten Schritt gilt die Vereinbarung für diese für unseren Verein sehr wichtigen Spiele. Die Gespräche laufen jedoch weiter und wir sind optimistisch, dass sich aus diesem Kick-off eine langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft entwickelt“, bekräftigt Peer Jaekel, der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Viktoria 1889.

Meinarbeitsunfall.de bietet seinen Kundinnen und Kunden ein breites Netzwerk an Experten auf dem Gebiet der gesetzlichen Unfallversicherung und ist im ganzen Bundesgebiet tätig. Ziel ist es, Arbeitnehmer, die infolge von Berufs- und Wege-Unfällen oder an Berufskrankheiten leiden, bei den komplexen Verfahren gegen die Berufsgenossenschaft zu unterstützen. Und das kostenfrei.

„Wie die Spielerinnen und Spieler des FC Viktoria 1889 auf dem Platz für den Erfolg kämpfen, so kämpft meinarbeitsunfall.de dafür, dass unsere Kunden das bekommen, was ihnen an Leistungen durch die gesetzliche Unfallversicherung zusteht“, sagt Levon Melikian, Geschäftsführer bei meinarbeitsunfall.de, der dem großen Berliner Pokal-Wochenende voller Vorfreude entgegenblickt: „Wir drücken den Himmelblauen dafür fest die Daumen.“

Den Anfang machen am Samstag (13 Uhr) die Frauen von Trainer Roman Rießler, die im Polytan-Pokal auf Grün-Weiß Neukölln treffen. Ab 16.45 Uhr misst sich das Regionalliga-Team von Benedetto Muzzicato im AOK-Pokal mit der VSG Altglienicke. Am Sonntag kämpft dann die U19 um Chefcoach Semih Keskin im Nike Youth Cup gegen den 1. FC Union um den Triumph – allesamt mit meinarbeitsunfall.de auf der Trikotbrust.

Share: