Aufstiegstraum geplatzt: Viki-Girls verlieren Rückspiel mit 1:3

  • 27. Juni 2021
  • Vera Krings
  • 427 mal angesehen

Die Frauenmannschaft der Himmelblauen muss sich auch im Rückspiel um den Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga gegen einen effektiven SV Henstedt-Ulzburg geschlagen geben. Die Tore für Henstedt-Ulzburg erzielten Tomke Dziesiaty (14., 50. Minute) und Indra Hahn (81. Minute). Hülya Kaya verkürzte in der 86. Minute auf den 3:1-Endstand. Wieder waren es die Frauen von Henstedt-Ulzburg, die ihre Torchancen effektiver nutzten und verwandelten, während den Viki-Girls die letzte Durchschlagskraft fehlte, um sich zu belohnen.

David Pietrzyk, der die Viki-Girls als Interimstrainer durch die Aufstiegsspiele führte, findet trotz der zwei Niederlagen nur Lob: „In den vergangenen Wochen durfte ich ein großartiges Team kennenlernen. Die Mädels bringen konsequent Motivation und ein ganz starkes Gemeinschaftsgefühl mit. Es hat richtig Spaß gemacht, mit ihnen zu arbeiten. Leider hat es heute nicht für einen Sieg gereicht und wir sind natürlich sehr enttäuscht, dass wir nun den Aufstieg verpasst haben. Aber ich bin mir sicher, dass die Mannschaft mit ihrem Potential auf lange Sicht eine Rolle im Profi-Fußball spielen wird. Henstedt-Ulzburg gilt es zur gratulieren. Sie waren ein starker Gegner und haben den Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga verdient.“

Viki-Girls starten im DFB-Pokal der Frauen 2021/2022

Auch wenn der Aufstieg in dieser Saison nicht geglückt ist, dürfen sich die Mädels der Himmelblauen über ihre Teilnahme am DFB-Pokal der Frauen freuen. Als Meister der Frauen-Regionalliga Nordost Staffel Nord qualifizierten sie sich für die erste Hauptrunde des kommenden Wettbewerbs, die am 21./22. August 2021 ausgetragen wird. Dann treffen sie auf einen prominenten Vertreter aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga oder der 2. Frauen-Bundesliga.

Share: