Viktoria Berlin und „Sportmedizin & Orthopädie – Bartsch & Taheri“ schließen Kooperation

  • 9. August 2021
  • Gastautor
  • 1022 mal angesehen

Die Himmelblauen erhalten in ihrer ersten Drittliga-Saison professionelle medizinische Unterstützung von der Praxis „Sportmedizin & Orthopädie – Bartsch & Taheri“. Die Orthopädie bietet dem Drittliga-Kader von Viktoria Berlin eine zeitnahe und kontinuierliche  medizinische Betreuung und Versorgung bei Verletzungen unter der Anwendung von zielführenden und individuellen Behandlungsmethoden. Die „Sportmedizin & Orthopädie – Bartsch & Taheri“ kombiniert Orthopädie mit Sporttraumatologie und funktioneller Medizin.

Rocco Teichmann, Sportdirektor von Viktoria Berlin, erklärt: „Ich freue mich, dass wir, nachdem wir bereits seit längerer Zeit auf die Expertise von Dr. Bartsch und Dr. Taheri zurückgreifen und vertrauen, nun eine feste Partnerschaft mit ihrer Praxis eingehen und so an einem gemeinsamen und nachhaltigen Konzept unserer Zusammenarbeit feilen können. Unsere Spieler sind bei ihnen in besten Händen – das hat die Vergangenheit bereits gezeigt. Die Partnerschaft stellt auf menschlicher und medizinischer Ebene einen hohen Mehrwert für unsere Mannschaft dar.“

„Wir leben Sport. Und unsere Leidenschaft ist die Sportmedizin. Mit der Kooperation als Mannschaftsärzte von Viktoria Berlin freuen wir uns im Bereich Fußball ein spannendes Projekt begleiten zu dürfen. Gemeinsames Ziel ist es, dem Trainerteam möglichst alle Spieler fit für den nächsten Spieltag zur Verfügung zu stellen und so unseren Beitrag zum Erfolg zu leisten. Wir sind uns sicher, dass wir mit unserer jahrelangen Expertise und Erfahrung jeden im und um den Verein zur Seite stehen können, so dass es zu einer fantastischen Saison in der dritten Liga führt“, sagt Dr. med. Pouria Taheri über die Partnerschaft mit den Himmelblauen.

Mehr Informationen zur Praxis gibt es hier: „Sportmedizin & Orthopädie – Bartsch & Taheri“

Share: