Die Himmelblauen testen gegen Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden

  • 30. September 2021
  • Vera Krings
  • 225 mal angesehen

In der kommenden spielfreien Woche in der 3. Liga (Länderspielpause) bestreiten die Himmelblauen ein Testspiel bei Zweitliga-Aufsteiger SG Dynamo Dresden. Gespielt wird am Donnerstag, den 7. Oktober 2021 um 14:00 Uhr in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie.

„Dynamo Dresden ist ein attraktiver Testspiel-Gegner. Als die Anfrage kam, mussten wir nicht lange überlegen. Dort herrschen optimale Bedingungen. Sie haben diese Saison in der 2. Bundesliga einiges vor und bringen Tradition mit. Bei ihnen müssen wir auf höchster Spannung agieren. Vor allem die Jungs, die noch Spielpraxis benötigen, sollen hier zum Zuge kommen und sich gegen einen starken Gegner zeigen und Punkte sammeln können“, erklärt Chefcoach Benedetto Muzzicato.

Das Testspiel unterliegt einem strengen Hygiene-Konzept, 999 Zuschauer:innen sind zugelassen. Während des Testspiels gelten Abstands- und Hygieneregeln. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung ist Pflicht. Am Platz kann diese abgesetzt werden. Der Zugang erfolgt 30 Minuten vor Spielbeginn und ist ausschließlich mit einem gültigen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) über das Personentor am Hauptgebäude möglich.

Parkplätze stehen auf öffentlichem Gelände am Messering außerhalb des Trainingszentrums ausreichend und kostenfrei zur Verfügung. Auf dem Gelände selbst herrscht ein absolutes Alkohol-, Glasflaschen und Rauchverbot. Das Mitbringen von alkoholfreien Getränken ist gestattet. Zudem stehen Toiletten zur Verfügung.

Neben dem Testspiel gegen Dynamo Dresden bestreiten die Himmelblauen auch die dritte Hauptrunde des AOK-Landespokals in der kommenden Woche. Der Gegner heißt BSV 1892 (Bezirksliga). Gespielt wird am Sonntag, den 10. Oktober 2021 um 13:45 Uhr im Stadion Wilmersdorf. Das nächste Liga-Spiel nach der Länderspielpause findet am Freitag, den 15. Oktober 2021 um 19:00 Uhr gegen den VfL Osnabrück im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark statt. Tickets gibt es im Ticket-Shop der Himmelblauen.

Share: