Archives

Die Corona-Krise hatte auch den FC Viktoria 1889 fest im Griff, Ende Oktober mussten die Spiele in der Regionalliga Nordost in Fürstenwalde und gegen Lok Leipzig wegen einiger positiver Tests verlegt werden. Die Himmelblauen begaben sich geschlossen in Quarantäne, nach dem „Lockdown light“ wurde der Spielbetrieb ausgesetzt. Seit einer Woche ist das Team zurück im…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 will den persönlichen Startrekord in der Regionalliga Nordost weiter ausbauen. Nach zuletzt zehn Siegen in zehn Spielen empfangen die Himmelblauen am Freitagabend (19 Uhr) den SV Babelsberg 03. Im Stadion Lichterfelde werden maximal 700 Zuschauer zugelassen sein. Chemnitz, Rathenow, Cottbus, Altglienicke, TeBe, Lichtenberg, Meuselwitz, Chemie Leipzig, Auerbach und Halberstadt – sie…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 ist in der Regionalliga Nordost weiter auf Rekordjagd. Das Team von Benedetto Muzzicato setzte sich am Sonntag knapp mit 2:1 (1:0) bei Germania Halberstadt durch und feierte den zehnten Sieg im zehnten Spiel. Eine solche Erfolgsserie zum Auftakt gelang bislang nur dem Chemnitzer FC in der Saison 2018/19, an deren Ende…

Mehr dazu

Neun Spiele, neun Siege! Der grandiose Start der 1. Herren in die Saison der Regionalliga Nordost weckt natürlich auch das Medieninteresse. Trainer Benedetto Muzzicato blickt im Interview mit FuPa Berlin auf den bisherigen Verlauf der Serie zurück und natürlich auch auf die kommenden Herausforderungen voraus. Herr Muzzicato, vorab: Sagen Sie etwas zu diesem unglaublichen Lauf…

Mehr dazu

Alle Neune! Der FC Viktoria 1889 kegelt die Gegner in der Regionalliga Nordost weiter aus der Bahn und hat auch das neunte Spiel der Saison gewonnen. Die Himmelblauen besiegten den VfB Auerbach mit 3:2 (1:0). Zuvor hatte die U19 eine Pokal-Sensation nur ganz knapp verpasst, unterlag Borussia Mönchengladbach nach hartem Kampf mit 0:1 (0:0) in…

Mehr dazu

Der FC Viktoria 1889 setzt weiter auf Lucas Falcao Cini und hat den Vertrag des Angreifers vorzeitig verlängert. Der 20-jährige Brasilianer geht mindestens bis zum 30. Juni 2022 für die Himmelblauen auf Torejagd und will mithelfen, die ambitionierten Ziele zu erreichen. „Lucas hat sich hervorragend entwickelt, daher haben wir uns frühzeitig darum bemüht, ihn über…

Mehr dazu