Nationalmannschaft-Nominierungen für Mladen Cvjetinovic und Yannick Mausehund

  • 8. November 2021
  • Vera Krings
  • 293 mal angesehen

Mladen Cvjetinovic (U19) und Yannick Mausehund (U17) haben Einladungen zu den U-Nationalmannschaften erhalten. Beide befinden sich bereits mit den Nationalteams auf Länderspielreise.

Mladen Cvjetinovic – Bosnische U19-Nationalmannschaft

Mladen Cvjetinovic, Kapitän der himmelblauen U19-Bundesligamannschaft, wurde zum zweiten Mal in die bosnische U19-Nationalmannschaft berufen. Seit Donnerstag, den 4. November 2021 bereitet sich Mladen mit seinem Team auf die kommenden Spiele in der U19 EM-Qualifikation vor. In drei Partien gegen Bulgarien (10. November, 13:30 Uhr), Irland (13. November, 13:30 Uhr) und Montenegro (16. November, 13:30 Uhr) wollen sie bestmöglich ins Turnier starten und sich für die EM im kommenden Jahr qualifizieren.

Semih Keskin, Trainer der U19-Mannschaft der Himmelblauen, erklärt: „Wir sind natürlich sehr stolz, dass Mladen nach seinem ersten Lehrgang wieder für die Nationalmannschaft nominiert wurde. Er ist ein wichtiger Bestandteil für das bosnische Team und wir wollten ihm diesen Entwicklungsschritt unbedingt ermöglichen, um ihn bestmöglich zu fördern und zu entwickeln. Für ihn sind das sehr wichtige Erfahrungen, die er bei der EM-Qualifikation im U19-Bereich macht. Wir wünschen Mladen alles Gute, maximalen Erfolg und hoffen, dass er gesund und verletzungsfrei wieder nach Berlin zurückkommt.“

Mladens Reise zur U19-Nationalmannschaft endet nach zwölf Tagen mit dem dritten Qualifikationsspiel gegen Montenegro am Dienstag, den 16. November. Nach den drei Partien geht es für Mladen wieder nach Berlin, um sich mit seiner Mannschaft auf die kommenden Spiele in der A-Junioren-Bundesliga zu konzentrieren.

Yannick Mausehund – Deutsche U16-Nationalmannschaft

Nach seiner Verletzung wurde Yannick Mausehund aus der himmelblauen U17-Bundesligamannschaft erneut in die deutsche U16-Nationalmannschaft berufen. In zwei Länderspielen spielt die U16-Nationalmannschaft von Christian Wück gegen Tschechien. Am 11. November (14:00 Uhr) und am 14. November (11:00 Uhr) spielt Yannick mit seinem Team im tschechischen Chomutov (Letni Stadion).

Arthur Jujko, Trainer der U17 von Viktoria Berlin, sagt: „Es freut uns sehr, dass es beim zweiten Mal, nachdem Yannick sich zunächst verletzt hatte, funktioniert hat und er nun zur deutschen U16-Nationalmannschaft reisen darf. Yannick wird sehr viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln können und diese dann auch sicherlich mit unseren Jungs teilen. Wir wünschen ihm nur das Beste, viel Erfolg und hoffen, dass er verletzungsfrei und gesund wieder zu uns zurückkehrt.“

Yannick Mausehund kehrt nach seinem einwöchigen Aufenthalt bei der deutschen Nationalmannschaft wieder zurück zum U17-Team der Himmelblauen unter Trainer Arthur Jujko, um sich den nächsten Aufgaben in der B-Junioren-Bundesliga zu widmen und die nächsten Punkte einzufahren.

Share: