Himmelblaue Weihnachtsaktion: Viktoria Berlin spendet Kinder-Spielzeug an die Berliner Tafel

  • 23. Dezember 2021
  • Gastautor
  • 751 mal angesehen

Der Dezember 2021 stand bei den Himmelblauen ganz im Zeichen des guten Zwecks. Kurz vor Weihnachten übergab Sportdirektor Rocco Teichmann der Berliner Tafel die von den Spielern des Drittliga-Kaders eingekauften und als Geschenke verpackten Spielsachen. Stellvertretend nahm Sabine Werth, Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Berliner Tafel, die Sachspenden im Berliner Großmarkt entgegen. Im Laufe der nächsten Tage werden sie an verschiedene Mutter-Kind-Einrichtungen und Frauenhäuser in Berlin verteilt.

„Dass nun auch Viktoria Berlin die Berliner Tafel unterstützt, macht uns sehr glücklich. Für arme Familien ist Weihnachten in unserer konsumorientierten Zeit eine besondere Herausforderung. Toll, dass wir gemeinsam mit Viktoria Berlin ein wenig mehr Strahlen in Kinderaugen zaubern können“, freut sich Sabine Werth, Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Berliner Tafel.

Rocco Teichmann, Sportdirektor der Himmelblauen, erklärt: „Uns war es wichtig, dass wir uns auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit sozial engagieren und vor allem Kindern eine Freude machen, für die das Weihnachtsfest nicht ganz so üppig ausfällt. Unsere Wahl fiel auf die Berliner Tafel, da dort täglich unglaubliche Arbeit geleistet wird. Wir hoffen, dass wir den in den verschiedenen Einrichtungen untergebrachten Kindern mit unseren Geschenken ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.“

Die Berliner Tafel erreicht rund 130.000 Menschen im Monat und beliefert 350 soziale Einrichtungen mit Lebensmitteln. In der Weihnachtszeit packt die Berliner Tafel wieder 8.000 Lebensmittel-Tüten zusätzlich für Obdachloseneinrichtungen, Wohnheime, Kinder- und Jugendvereine sowie Kirchengemeinden, da vor allem Hilfsorganisationen und soziale Einrichtung während der Corona-Pandemie unter erschwerten Bedingungen arbeiten müssen.

Share: