Die Viki-Girls ziehen ins Finale des Polytan-Pokals ein

  • 17. März 2022
  • Gastautor
  • 468 mal angesehen

Am Mittwoch, den 16. März 2022 um 19:30 Uhr stand für die Viki-Girls das erste Pflichtspiel in diesem Jahr auf dem Programm. Im Stadion Lichterfelde empfingen sie die Frauen von SFC Stern 1900. Mit einem 3:0-Sieg sicherten sich die Viki-Girls zum wiederholten Male den Einzug ins Landespokal-Finale.

Die Viki-Girls kontrollierten das Spiel von Beginn an, ließen in der eigenen Hälfte so gut wie nichts zu. Ihre ersten Großchancen konnten sie in der ersten Halbzeit jedoch nicht verwerten, da sie im letzten Drittel nicht zwingend genug waren. Schwierige Platzverhältnisse machten es beiden Teams im Flachpassspiel nicht leicht. In der zweiten Halbzeit fielen dann auch die Tore für die Himmelblauen. In der 63. Minute ging Viktoria Berlin durch Marlies Sänger mit 1:0 in Führung. Trinity Künzel erhöhte auf 2:0 (79. Minute) und Neuzugang Hannah Behrend sorgte kurz vor Schluss für den 3:0-Endstand (89. Minute).

Trainer Johannes Fritsch zog ein positives Fazit: „Das Spiel hat sich als das erwartete Geduldsspiel herausgestellt, aber die Mädels haben das sehr gut gemacht, haben präventiv und vorausschauend gestanden. Nach Ballverlusten haben wir sofort Gegendruck erzeugen können und keinen Konter zugelassen. In der zweiten Halbzeit hat dann das gepasst, was in der ersten Hälfte noch nicht so gut lief. Wir haben bewiesen, dass wir auch mit Drucksituationen umgehen können, geduldig und clever spielen können. Es ist stark, dass wir erneut zu Null gespielt haben und freuen uns jetzt auf ein geiles Pokalfinale.“

Das Polytan-Pokalfinale findet am Pfingstmontag, den 6. Juni 2022 im Volkspark Mariendorf statt. Der Gegner ist Regionalligist Türkiyemspor Berlin. Am kommenden Sonntag, den 20. März steht für die Viki-Girls das erste Liga-Spiel in der Regionalliga Nordost an. Dann treten sie beim Bischofswerdaer FV an. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Share: