Die Viki-Girls unterliegen dem Bischofswerdaer FV unglücklich mit 0:1

  • 21. März 2022
  • Vera Krings
  • 345 mal angesehen

Am Sonntag, den 20. März reisten die Viki-Girls für das erste Regionalliga-Spiel in diesem Jahr nach Bischofswerda. Mit 0:1 mussten sie sich am Ende im Auswärtsspiel auf einem schwierig zu bespielenden Ausweichplatz geschlagen geben. Die Viki-Girls hatten zwar deutlich mehr Chancen, in der 28. Minute waren es aber die Frauen aus Bischofswerda, die nach einem guten Freistoß, der von der Latte abprallte, im Nachschuss das einzige Tor des Spiels erzielten (Anna Salzmann). Das Spiel blieb bis zum Schlusspfiff hart umkämpft, so sah es auch Trainer Johannes Fritsch: „Leider hatte das heutige Spiel mit Fußball nicht mehr viel zu tun. Die Mädels haben bis aufs Blut gekämpft, konnten sich aber nicht belohnen, was sicherlich auch den Umständen geschuldet war. Doch auch solche Spiele gibt es und wir werden sicherlich nicht müde, mit unserer Spielkultur weiterhin zu gutem Frauenfußball in der Regionalliga beizutragen.“

Die Viki-Girls konzentrieren sich nun auf die kommende Aufgabe am Sonntag, den 27. März 2022. Dann empfangen sie im Berlin-Derby den aktuell Drittplatzierten 1. FC Union im Stadion Lichterfelde. Anstoß ist um 14:00 Uhr. Hier gilt es, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Share: