Die Viki-Girls holen die nächsten drei Punkte gegen den FC Carl Zeiss Jena II

  • 10. Mai 2022
  • Vera Krings
  • 337 mal angesehen

Am Sonntag, den 8. Mai 2022 ging es für die Viki-Girls im vorletzten Spiel der Frauen-Regionalliga Nordost gegen die 2. Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena. Der 3:0-Auswärtssieg bescherte dem Frauen-Team von Viktoria Berlin die nächsten drei Punkte und aktuell den dritten Tabellenplatz.

Jena startete gut in die Partie, versuchte mehrmals über kurzes Aufbauspiel vor das Tor der Viki-Girls zu gelangen. Das Team von Trainer Johannes Fritsch störte allerdings immer wieder früh in der Offensive, erzielte viele Ballgewinne und kreierte sich einige Chancen. Oftmals war jedoch der letzte Pass zu ungenau oder es wurde die falsche Entscheidung getroffen. Dennoch erzielten die Viki-Girls bereits in der ersten Halbzeit zwei schöne Tore durch Marlies Sänger, die nach einer hohen Hereingabe aus dem Halbfeld einköpfte (12.) und Katharina Geßner, die einen Freistoß hinter die letzte Kette nur noch einschieben musste (29.). Auch in der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Mädels von Viktoria Berlin durch sauberes Kombinationsspiel Torchancen und gingen schließlich durch Louise Trapp in der 67. Minute verdient mit 3:0 in Führung. Dieser Treffer markierte dann auch den Endstand der Partie.

Am 15. Mai 2022 treten die Viki-Girls beim DFC Westsachsen Zwickau ihr letztes Spiel der Regionalliga Nordost in dieser Saison an. Gespielt wird um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Auerbach in Zwickau. Am 6. Juni 2022 folgt schließlich noch das Pokalhighlight: Um 15:00 Uhr spielen sie im Finale gegen Türkiyemspor um den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals der Frauen. Gespielt wird im Volkspark Mariendorf.

Share: