Erinnerung an glorreiche Zeiten: Viktoria Berlin empfängt die KSC Allstars

  • 21. September 2022
  • Sebastian Hoyer
  • 446 mal angesehen

Im Jahr 1909 standen sich im Endspiel um die deutsche Meisterschaft Phönix Karlsruhe, ein Vorgängerverein des Karlsruher SC und der Berliner TuFC Viktoria 89 gegenüber. Damals siegte Phönix Karlsruhe mit 4:2.

Am Samstag, den 24. September 2022 kommt es im Stadion Lichterfelde zu einem erneuten Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Der Karlsruher SC wird mit seiner Traditionsmannschaft, den KSC-Allstars, anreisen, die mit illustren Namen aus großen Bundesligatagen des KSC gespickt ist. Folgende Spieler haben für das Spiel fest zugesagt: Jan Maag (Torwart), Rainer Krieg, Ralf Friedberger, Thorsten Ehmann, Stefan Thiele, Werner Heinzen, Rainer Schütterle, Thorsten Eberle, Jochen Heisig, Marco Engelhardt, Klaus Peterlik, Eberhard (Ebse) Carl. Teammanager der Allstars ist der ehemalige Berliner Fußballprofi Burkhard Reich.

Viktoria Berlin wird mit einer gemischten Mannschaft bestehend aus Spielern der 11er-Altliga und Ü50-Spielern antreten. Auch hier sind langjährige Spieler des Vereins vertreten, die versuchen werden, diesmal als Sieger vom Platz zu gehen.

Der Eintritt zu dem Spiel ist frei. Gewünscht sind Spenden, die der Berliner Tafel zugutekommen werden.

Viktoria Berlin – KSC Allstars

Datum: Samstag, 24. September 2022
Anstoß: 15:00 Uhr
Spielstätte: Stadion Lichterfelde (Ostpreußendamm 3-17, 12207 Berlin)
Eintritt: frei, Spenden für die Berliner Tafel erwünscht

Share: