3:0 gegen den TSV Rudow: Viktoria Berlin zieht ins Achtelfinale des COSY-WASCH Landespokals ein

  • 26. Oktober 2022
  • Gastautor
  • 357 mal angesehen

In der 3. Hauptrunde des COSY-WASCH Landespokals trat Viktoria Berlin auswärts beim Berlin-Ligisten TSV Rudow an. Gespielt wurde am Mittwoch, den 26. Oktober 2022 um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Stubenrauchstraße. Durch die Tore von Kapitän Mladen Cvjetinovic (30. Minute), Oliver Maric (80. Minute) und Ünal Durmushan (92. Minute) machte das Team von Cheftrainer Semih Keskin den Einzug ins Achtelfinale klar.

Der Chefcoach resümierte nach dem Spiel: „Wir haben heute einen recht souveränen und ordentlichen Auftritt von den Jungs gesehen. Sie waren die vollen 90 Minuten konzentriert, haben sich aber im letzten Drittel des Öfteren schwer getan, klare Entscheidungen zu treffen und hätten hier zielstrebiger sein können. In drei Tagen steht das nächste Spiel an. Das Pokalspiel haben wir erfolgreich absolviert – nun gilt der volle Fokus dem Ligaspiel gegen Chemie Leipzig.“

Bereits am kommenden Samstag, den 29. Oktober 2022 geht es für Viktoria Berlin in der Regionalliga Nordost weiter. Dann ist die BSG Chemie Leipzig zu Gast im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Tickets gibt es im himmelblauen Ticket-Shop. Alle Infos für den Stadionbesuch sind hier zu finden: Viktoria Berlin empfängt Chemie Leipzig.

Aufstellung: 

Kinzig – Baca – Mladen C. – Touglo (46. Sucsuz) – Seiffert – Emghames (58. Ogbaidze) – Inaler – Maric (83. Milos C.) – Küc (58. Durmushan) – Harres – Werbelow (58. Yilmaz)

Share: