Viktoria gewinnt den ersten Test

  • 8. Januar 2023
  • Viktoria Berlin
  • 401 mal angesehen

Lankwitz (cs). Am Ende stand die Zwei hoch im Kurs: Zwei Tore durch Phil Harres (5. Minute) und Batikan Yilmaz (40. Minute), zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten mit der A- und B-Elf auf beiden Seiten und zwei absolut zutreffende Erkenntnisse von Coach Semih Keskin:  „Auf einem sehr schwer zu bespielenden Platz haben wir immer technisch anspruchsvolle Lösungen gefunden, viele Chancen dadurch kreiert, waren aber im Abschluss nicht zielorientiert genug“. Besser kann man die überaus fairen 90 Minuten bei Nieselregen im Preussenstadion an der Malteser Strasse nicht zusammenfassen. Rund 100 Zuschauer waren beim Match Berlin- vs. Regionalliga dabei. Endstand 0:2.

Auf der Trainerbank beim BFC Ex-Herthaprofi Thorben Marx, auch er mit der Leistungen seiner Jungs zufrieden: „Wir haben es ordentlich verteidigt.“

In der Tat, das vermochten die Preussen, nach vorn freilich ging wenig. Es dauerte eine halbe Stunde bis zur ersten Halbchance der Gastgeber. Beide Viktoria-Keeper, Kinzig in der ersten, Schulz in der zweiten Halbzeit waren Gelegenheitsarbeiter.

Touglo hatte gleich zu Beginn mit einem feinen Pass nach rechts in de Tiefe das 0-1 mit vorbereitet, Nikell selbst hatte in Minute 28 das vermeintliche 0-2 auf dem Schädel, der Ball strich aber knapp am rechten Preussen-Pfosten vorbei. Noch besser machte es Yilmaz nach einem blitzartig und schulmässig vorgetragenen Konter Minuten vor dem Wechsel. Ein Lattenstreifer des BFC Preussen dagegen brachte keinen zählbaren Erfolg.

Bis auf wenige Ausnahmen stand in Halbzeit zwei dann eine komplette veränderte Viktoria auf dem Feld, den Preussen, mit unserem „Ex“ Christoph Menz erging es ähnlich. Beide Trainer probierten den zweiten Anzug. Das war angesichts der jüngsten intensiven Vorbereitungseinheiten sinnvoll und nachvollziehbar, das Spielgeschehen veränderte sich kaum.  Chancen ja, vor allem bei unseren himmelblauen Jungs, Tore Fehlanzeige. Für uns geht es nun Dienstag um 18 Uhr bei Union Fürstenwalde weiter.

Winterfahrplan

Share: