Dritter Erfolg in Serie – Himmelblau siegt 3-1 bei TeBe

  • 24. Februar 2023
  • Viktoria Berlin
  • 633 mal angesehen

Das war nun wirklich nichts für Fußball-Feinschmecker und sicher auch nicht die beste Saisonleistung unserer himmelblauen Jungs. Aber geschenkt – durch Tore von Nikell Touglo (8.), Phil Harres (16.) und Laurenz Dehl (40.) nach Rückstand aus Minute fünf war zur Halbzeit bereits alles klar.

Während der erste Durchgang zumindest in Sachen Abschlußquote einiges anzubieten hatte, verflachte die Partie unter Flutlicht in der „Mommse“ zweite Halbzeit zusehends. TeBe kam dabei zwar zu zahlreichen Standards und Halbchancen, konnte unsere defensive Kette aber nicht noch einmal überwinden. Nach vorn’ ging bei Viktoria allerdings auch kam etwas, dem Druck der Platzherren und dem äußerst schwierig zu bespielenden Platz geschuldet. Technisch anspruchsvoller Fußball war da kaum möglich und gefragt, Kampf und „Langholz“ gefragt. Dieser Anforderung zumindest kam Viktoria Berlin nach, wenngleich das natürlich nicht immer schön anzusehen war. Was Trainer Semih Keskin nach neun Punkten in Serie herzlich egal sein konnte: „Heute waren andere Tugenden als zuletzt gefordert und die haben wir umgesetzt zumal man bedenken muss, dass drei Spiele innerhalb einer Woche bei den Bodenverhältnissen an die Substanz gegangen sind.”

Da konnte Nikell Touglo in seiner Analyse seinem Chefcoach nur beipflichten: „Schönwetter-Fußball war nicht angesagt, wir haben drei wichtige Punkte mehr und nur das zählt.“

Nächsten Samstag kommt dann der Greifswalder FC ins Stadion Lichterfelde und da gibt es nach der deftigen Hinspielpleite sicher einiges klar zu stellen. Anstoß am Ostpreußendamm ist 13 Uhr. Tickets gibt es in unserem Ticket-Shop.

Share: