U17 bleibt in der Junioren-Bundesliga

  • 9. März 2023
  • Viktoria Berlin
  • 859 mal angesehen

U17

Mit dem zweiten Sieg in Folge haben unsere U17-Junioren vorzeitig den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bundesliga gesichert. Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den FC Erzgebirge Aue konnte die Mannschaft von Arthur Jujko den wichtigen Heimsieg vom Wochenende gegen Jena (7:1) vergolden und sicherstellen, dass Viktoria auch im nächsten Jahr im Juniorenbereich national vertreten bleibt. Wir gratulieren unserem Team und dem gesamten Staff zu einer bisher herausragenden Performance in dieser Spielzeit.

Torschützen in Aue: 0:1 Basim El-Haj (14.), 0:2 Momo Ali Zekir Oglou (39.), 1:2 (62.), 1:3 Paul Kaufmann (84.)

Torschützen gg. Jena: 1:0 Basim El-Haj (12.), 2:0 Bilal Brusdeilins (23.), 3:0 Bilal Brusdeilins (26.), 4:0 Efekan Isik (32.), 5:0 Reda Ouakil (42.), 6:0 Efekan Isik (58.), 6:1, 7:1 Paul Kaufmann (71.)

U17 Trainer Arthur Jujko: “Der Klassenerhalt ist das Ergebnis einer großartigen Teamleistung. Jeder Spieler hat hart gekämpft und alles gegeben, um dieses Ziel zu erreichen. Ich bin stolz auf jeden Einzelnen von ihnen und darauf, was wir als Mannschaft erreicht haben. Um erfolgreich arbeiten zu können, braucht man auch einen guten Staff. Danke an Steffen, Niklas, Benny, Yannik, Leroy und Katrin, ohne die Spezialisten wäre dies nicht möglich gewesen.“

U19

Der Abstieg war A-Junioren Bundesliga war leider kaum mehr zu verhindern. Da half auch der 2:1 Heimsieg gegen Hertha 03 Zehlendorf am Trainingsgelände im Wildspitzweg nicht mehr. Die anderen Ergebnisse führen dazu, dass bereits vor dem letzten Spieltag feststeht, dass unsere U19 im nächsten Jahr in der Regionalliga-Nordost die Mission Wiederaufstieg in Angriff nehmen wird.

Torschützen: 0:1, 1:1 Oleg Scacun (36.), 2:1 Pal Helmich (90.)

Zum Saisonabschluss treffen beiden Mannschaft am Samstag auswärts auf die Junioren des 1. FC Magdeburg.

Share: