0-0 und Klassenerhalt für Viktoria

  • 24. April 2023
  • Viktoria Berlin
  • 1079 mal angesehen

 

Das war ein dann wirklich ein 0-0 der besseren Art. Denn durch das Heimremis gegen die VSG Altglienicke hat sich unsere Viktoria endgültig und auch sehr verdient den Klassenerhalt in der Regionalliga Nordost gesichert.

Knapp 400 Zuschauer:innen im Stadion Lichterfelde sahen ein Match mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten. So unterhaltsam die erste war, so sehr verflachte die zweite. Viktoria bestimmte Durchgang eins fast nach Belieben ließ aber wieder zu viele Möglichkeiten liegen.

Nach dem Wiederanpfiff des sicheren Schiedsrichters Lars Albert ging das Flutlicht an und beiden Mannschaften die Ideen aus. Das Berliner Duell blieb außerordentlich fair, aber auch ohne jede Höhepunkte. Außer dass beide Teams es immer wieder bei böigen Wind mit hohen, langen Bällen versuchten, die weder hier noch da wirklich für Gefahr sorgten. Nur die Ecken von Eno Küc, diesmal gemeinsam mit Mo Seiffert Bester in Himmelblau, sorgten gelegentlich für Aufregung im Strafraum der Gäste.

Fazit von Coach Semih Keskin: „Ein wichtiger und verdienter Punkt, der uns endgültig unser Saisonziel gebracht hat. Ich bin stolz auf meine junge Mannschaft, die insgesamt soviel Moral gezeigt hat.“

Für uns geht es nun schon am Freitag, den 28. April um 19 Uhr in Luckenwalde weiter.

Share: