1:3 Auswärtsniederlage unserer U19 gegen Energie Cottbus

  • 11. März 2024
  • Viktoria Berlin
  • 76 mal angesehen

Cottbus startete mit viel Schwung in die erste Halbzeit und hatte anfangs mehr vom Spiel. Wir brauchten etwa 20 Minuten, um uns zurechtzufinden, konnten dann jedoch zunehmend mehr Kontrolle über das Spielgeschehen gewinnen und hatten einige Torannäherungen. Beide Mannschaften verpassten es jedoch in der ersten Halbzeit, ihre Torchancen in Tore umzuwandeln, und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit startete sehr hektisch. Der Siegeswille war beiden Mannschaften durch ihre stark offensive Spielweise deutlich anzumerken. In der 58. Minute konnten wir nach einem starken Spielzug und einem Steckpass von Günay durch Jupolli mit 1:0 in Führung gehen. In der Folge drängte Cottbus auf den Ausgleich und konnte sich in der 70. Minute mit dem 1:1 belohnen. Auch in dieser Phase des Spiels wollten beide Teams auf den Sieg gehen. Nach zwei individuellen defensiven Fehlern unsererseits in der Schlussphase konnte Cottbus in der 85. und 93. Minute das zweite und dritte Tor nachlegen und gewann somit das Spiel mit 3:1.

Chris Volkmer: „Es war ein intensives Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Mannschaften auf Sieg spielten und einen fußballerischen Ansatz wählten. Leider schenken wir wieder einmal durch unglaubliche individuelle Fehler zu einfach Gegentore her. Das ist extrem bitter, weil die Jungs ansonsten ein gutes Spiel absolviert haben.“

Share: