Viktoria Berlin verlängert Vertrag mit Mittelfeld-Mann Diren-Mehmet Günay

  • 2. Juli 2024
  • Viktoria Berlin
  • 70 mal angesehen

Die Verantwortlichen des FC Viktoria 1889 Berlin haben bei der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2024/25 ein weiteres Puzzleteil gesetzt: Mittelfeldspieler Diren-Mehmet Günay hat seinen Vertrag bei Viktoria um ein Jahr mit Option verlängert und soll im Regionalliga-Kader eine Schlüsselrolle einnehmen.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Diren-Mehmet Günay den Weg bei Viktoria Berlin weitergeht. Mit 21 Jahren ist er noch ein junger Kerl, der aber schon reichlich Erfahrung gesammelt und seine Qualitäten nachgewiesen hat. Er soll sportlich, aber auch in der Kabine eine Führungsfigur sein“, sagt Sportdirektor Bernd Nehrig.

Günay war bereits im Sommer 2020 von Tennis Borussia Berlin nach Lichterfelde gewechselt und schaffte über die U19 den Sprung in die 1. Mannschaft. Für den 1,72 Meter-Mann, der im Zentrum und auf der linken Seite zum Einsatz kommen kann, stehen ein Drittliga-Spiel, 41 Regionalliga-Partien (drei Tore, ein Assist) und 46 Spiele (zwölf Treffer, fünf Vorlagen) in der Junioren-Bundesliga zu Buche.

„Viktoria ist mein Zuhause und ich bin sehr glücklich, dass ich auch in der nächsten Saison für den Verein spielen darf. Wir haben eine sehr junge und hungrige Truppe, die in jedem Spiel alles geben wird. Ich weiß, was die sportliche Leitung und das Trainerteam von mir erwarten und werde auf jeden Fall dafür bereit sein“, sagt Diren-Mehmet Günay.

Share: