U19: 2:2 Unentschieden gegen den Berliner SC

  • 2. April 2024
  • Viktoria Berlin
  • 87 mal angesehen

Wir starteten schwungvoll in die Partie und konnten bereits in der 4. Minute durch Günay in Führung gehen. Vorausgegangen war eine unübersichtliche Situation im Strafraum, in der Günay zum 1:0 abstaubte. In der Folge verpassten wir es, den Druck hochzuhalten und nachzulegen. BSC investierte nun mehr und konnte durch einen eher zweifelhaften Elfmeter in der 27. Minute ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kamen wir wieder besser ins Spiel und hatten hochkarätige Chancen durch Halimi und Jupolli, die wir leider nicht verwerteten. In der 55. Minute kam es durch einen von uns verschuldeten Ballverlust im Mittelfeld zum Konter, den BSC zum schmeichelhaften 1:2 vollendete. In der Folge drängten wir auf den Ausgleich, den wir in der 90. Minute durch Jupolli auch erzielten. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

Chris Volkmer: „Der Platz war für beide Teams unglaublich schwierig zu bespielen. Jedoch fühlt es sich aus unserer Sicht wie zwei verschenkte Punkte an. Gerade in der zweiten Halbzeit hatten wir hochkarätige Chancen und waren drückend überlegen. Da muss man das Spiel dann auf seine Seite ziehen, was uns leider nicht gelungen ist.“

Share: