Archives

Die Himmelblauen laufen am heutigen Freitagabend im bwin-Topspiel gegen die Münchner Löwen mit Sondertrikots auf, um anlässlich des grausamen Kriegs in der Ukraine ein Zeichen für Solidarität und Unterstützung zu setzen. Auf der Brust des himmelblauen Trikots von Viktoria Berlin ist für das kommende Heimspiel nicht der Hauptsponsor Nox Capital abgebildet, sondern die Ukraine-Flagge mit…

Mehr dazu

Am vergangenen Samstag trat das FIFA-Team von Viktoria Berlin in der Vorrunde des DFB-ePokals an. Gegen Mizka eSports konnten sich die Himmelblauen im Entscheidungsspiel durchsetzen und für die Hauptrunde des DFB-ePokals, die offline in Berlin ausgespielt wird, qualifizieren. Das FIFA-Team spielte aus der RCADIA in Hamburg, Europas größtem Gaming Zentrum und Partner des himmelblauen eSport-Bereiches,…

Mehr dazu

Am Samstag, den 19. März 2022 treten die Himmelblauen am 31. Spieltag der 3. Liga auswärts beim VfL Osnabrück an. Gespielt wird um 14:00 Uhr im Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück. Himmelblaue Fans können sich ihre Tickets ab sofort online sichern. Der Ticket-Verkauf erfolgt über folgenden Link: VfL Osnabrück vs. Viktoria Berlin. Die…

Mehr dazu

Die Himmelblauen reisten zum Abschluss des 29. Spieltages zum TSV Havelse. Gespielt wurde am Montagabend, den 7. März 2022 um 19:00 Uhr in der HDI Arena vor 443 Zuschauer:innen. Viktorias neuer Chefcoach Farat Toku nahm für sein erstes Spiel mit den Berlinern vier Wechsel vor: Tobias Gunte, Brooklyn Ezeh, Christopher Theisen und Cebrail Makreckis starteten…

Mehr dazu

Die Himmelblauen haben einen neuen Cheftrainer: Der 41-jährige Bochumer Farat Toku übernimmt ab sofort das Berliner Drittliga-Team und wird dabei von Athletik-Trainer Roman Steinweg, Torwart-Trainer Marco Sejna und Physiotherapeut Javier Cordero unterstützt. In der 3. Liga stehen für Viktoria noch elf Spiele auf dem Programm. Hinzu kommt der Berliner Landespokal-Wettbewerb. Rocco Teichmann, Sportdirektor der Himmelblauen,…

Mehr dazu

Nur drei Tage nach dem Heimspiel der Himmelblauen gegen die Zweitvertretung vom SC Freiburg stand das Nachholspiel gegen den Halleschen FC auf dem Programm. 4.503 Zuschauer:innen sahen sich das Spiel am Mittwochabend im Leuna-Chemie-Stadion an. Interimstrainer David Pietrzyk rotierte die Mannschaft auf drei Positionen. Shinji Yamada, Alexander Hahn und Pasqual Verkamp begannen für Cebrail Makreckis,…

Mehr dazu