Fardjad-Azad will mit dem FC Viktoria 1889 Großes erreichen: „Jeder ist gierig“

  • 4. September 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 267 mal angesehen

Er war der Mann des Abends, mit einem Doppelpack wurde Pardis Fardjad-Azad für den FC Viktoria 1889 zum Matchwinner im Topspiel der Regionalliga Nordost gegen die VSG Altglienicke (2:1). Natürlich genoss der Angreifer diesen Erfolg und den Applaus der Fans – doch sein Blick ist auch schon wieder nach vorn gerichtet.

Am Sonntag steht Runde fünf auf dem Plan, im nächsten Berliner Derby geht es zum Aufsteiger Tennis Borussia. Fardjad-Azad ist bereit für die neue Herausforderung: „Wir sind darauf eingestellt, dass es schwer wird und wir auf einen Gegner treffen, der tiefer stehen und immer auf Konter lauern dürfte. Das wird ein ganz anderes Spiel, das wir wieder konzentriert angehen müssen.“

Der Stürmer der Himmelblauen zeigt zwar Respekt vor dem Lokalrivalen, ist aber auch fest davon überzeugt, dass der FC Viktoria 1889 die Erfolgsserie fortsetzen kann. „Dass wir mit vier Siegen gestartet sind, gibt uns sehr viel Selbstvertrauen. Wir sind direkt zu Beginn der Saison in einen Flow gekommen. Den wollen wir natürlich so lang wie möglich beibehalten, auch bei TeBe wieder Punkte mitnehmen“, betont Fardjad-Azad.

Nach den Dreiern bei Drittliga-Absteiger Chemnitz (2:1), gegen Rathenow (2:0), bei Energie Cottbus (2:1) sowie vor allem zuletzt im Duell mit Titelfavorit und Pokalsieger Altglienicke ist der 32-Jährige ebenso wie seine Kollegen mit breiter Brust unterwegs: „Es war ein Spitzenspiel, in dem wir wie eine Spitzenmannschaft aufgetreten sind und völlig verdient gewonnen haben. Jeder ist gierig und voll fokussiert, weil wir spüren, dass wir mit diesem Team etwas Großes erreichen können.“

Share: