DFB setzt Spieltag in der Junioren-Bundesliga ab – Frauen treffen auf Hohen Neuendorf

  • 30. Oktober 2020
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 208 mal angesehen

Die U17 und die U19 des FC Viktoria 1889 hatten sich im Verlauf der Woche auf sehr reizvolle Duelle vorbereitet. Das Team von Arthur Jujko wäre als Vierter zum Topspiel beim Tabellendritten Hannover 96 angetreten, die Jungs von Semih Keskin hätten Dynamo Dresden an der Bosestraße empfangen. Doch beide Partien wurden am Donnerstag verlegt.

Nach einer Video-Konferenz mit Vertretern aller Vereine beriet sich Walter Fricke, der Vorsitzende des DFB-Jugendausschusses, mit den ehrenamtlichen Staffelleitern. Dort wurde letztlich einstimmig beschlossen, die für das Wochenende angesetzten Spiele in allen Staffeln abzusetzen.

Damit werde den Beschlüssen der Bund-Länder-Zusammenkunft am Mittwoch Rechnung getragen, um die Covid-19-Pandemie einzudämmen, hieß es in einer Aussendung des DFB. Am Freitag sprechen die Mitglieder des DFB-Jugendausschusses über das weitere Vorgehen vor dem Hintergrund des von der Ministerpräsidentenkonferenz beschlossenen „Lockdown light“.

Für einen sportlichen Höhepunkt Abschluss wollen die Frauen des FC Viktoria 1889 sorgen, die am Sonntag ab 13.30 Uhr im Stadion Lichterfelde in der Regionalliga Nordost auf Blau-Weiß Hohen Neuendorf treffen. Die Rollen sind klar verteilt, für das Team von Chefcoach Roman Rießler steht nach dem jüngsten Erfolg im Kracher beim 1. FC Union (2:1) die maximale Ausbeute von 15 Punkten mit 24:2 Toren zu Buche. Die Gäste haben zwei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto.

„Den Erfolg bei Union wollen wir mit einem weiteren Dreier veredeln. Es ist wichtig, dass man nach großen Spielen auch seine Pflichtaufgaben erfüllt. Aber Hohen Neuendorf hat nichts zu verlieren und wird sehr kämpferisch auftreten, darauf sind wir eingestellt und wollen den Zuschauern wieder ein attraktives Spiel bieten“, betont Rießler.

In der vergangenen Wochen standen die Auslosungen in den Pokal-Wettbewerben auf dem Plan. Die U17 erwischte im Nike Youth Cup ein Freilos, die U19 tritt in der zweiten Runde des Nike Youth Cups beim Berliner AK an. Die Frauen des FC Viktoria 1889 bekommen es im Achtelfinale des Polytan-Pokals auswärts mit dem TSV Mariendorf zu tun. Die Regionalliga-Herren sind in Runde drei des AOK-Pokals bei den Füchsen Berlin zu Gast.

Share: