Vertrag bis 2022! FC Viktoria 1889 verstärkt sich mit Ex-Zweitliga-Profi Björn Jopek

  • 1. Februar 2021
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 1123 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 setzt seine Personalplanung unabhängig von der andauernden Corona-Pause fort und verstärkt sich mit Björn Jopek. Der 27-jährige Berliner erhält bei den Himmelblauen unabhängig von der Liga einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 und steht für den weiteren Verlauf der Saison in der Regionalliga Nordost zur Verfügung.

„Wir verfolgen seine Karriere natürlich schon seit vielen Jahren und freuen uns sehr, dass ihn der Weg nun nach Lichterfelde führt. Björn ist ein Spieler, der uns nicht nur mit seiner sportlichen Klasse, sondern auch dank seiner Erfahrung direkt weiterhelfen wird“, sagt Sportdirektor Rocco Teichmann über Jopek, der bereits seit August 2020 am Trainingsbetrieb der Mannschaft teilnimmt.

Der Mittelfeld-Stratege wurde im Nachwuchs des 1. FC Union ausgebildet, bei den „Eisernen“ gelang ihm auch der Sprung in den Profikader. Im Sommer 2015 verließ er seine Heimatstadt, in die er nach den Stationen Arminia Bielefeld, Chemnitzer FC, Würzburger Kickers und Hallescher FC fünfeinhalb Jahre später zurückkehrt. Seit Sommer war Jopek vereinslos.

„Björn ist ein Spieler, der uns noch mal auf ein anderes Level bringt. Was seine Präsenz betrifft, auch die Kommunikation auf dem Platz, ist er ein absoluter Vollprofi. Schon als Gastspieler war er voll dabei, direkt integriert, im Training extrem ehrgeizig. Das ist vorbildlich. Er ist technisch stark, geschickt und robust in den Zweikämpfen, dazu sehr variabel. Ich bin davon überzeugt, dass er ein wichtiger Baustein für unser Team sein wird und sehr glücklich, dass er sich für den FC Viktoria 1889 entschieden hat“, sagt Trainer Benedetto Muzzicato.

„Es war mein Ziel, für einen ambitionierten Verein spielen zu können. Das ist jetzt der Fall. Der FC Viktoria 1889 hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt und ist in der richtigen Spur. Ich habe die Jungs in den vergangenen Monaten kennenlernen dürfen und freue mich sehr darauf, ein Teil dieser Truppe zu sein. Ich werde mich voll einbringen, damit wir vorankommen. Die Zeit ohne Klub war nicht leicht für mich, deshalb bin ich total froh, dass jetzt alles passt und kann es kaum abwarten, dass der Ball auch für uns wieder rollt“, sagt Jopek.

Share: