FC Viktoria 1889 baut weiter auf Jakob Lewald: „Er bringt gute Energie ins Team“

  • 5. Februar 2021
  • FC Viktoria 1889 Berlin
  • 398 mal angesehen

Der FC Viktoria 1889 baut weiter auf Jakob Lewald! Der 21-jährige Innenverteidiger verlängerte seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bei den Himmelblauen vorzeitig bis zum 30. Juni 2022. Vor der Saison war „Kuba“ vom BSV Rehden nach Lichterfelde gewechselt.

„Jakob Lewald ist ein junger, ambitionierter Spieler, der seine Qualität für unser Team bereits unter Beweis gestellt hat. Wir sind davon überzeugt, dass er sein Potenzial noch gar nicht voll ausgeschöpft hat und sich weiterentwickeln wird“, versichert Sportdirektor Rocco Teichmann und fügt hinzu. „Es ist klasse, dass er sich für uns entschieden hat und wir den Weg gemeinsam fortsetzen.“

Lewald gehörte in zehn der bisherigen 13 Pflichtspiele der Serie 2020/21 zur Startelf des FC Viktoria 1889, stand immer im Kader. Vor seinem Engagement in der Hauptstadt war der 1,94 Meter-Mann 84 Mal für Werder Bremen in der Junioren-Bundesliga sowie 48 Mal für Rehden in der Regionalliga Nord aufgelaufen.

Schon beim niedersächsischen Klub arbeitete Benedetto Muzzicato mit Lewald zusammen, ehe dieser seinem Trainer nach Berlin folgte. „Wir gehen in unser drittes gemeinsames Jahr und ich bin darüber extrem froh. Jakob ist nicht nur als Fußballer sehr wertvoll für uns, sondern auch als Typ. Er gibt sich nie zufrieden, will immer mehr, bringt eine gute Energie ins Team. Seine Einstellung und sein Ehrgeiz sind vorbildlich“, sagt Muzzicato, der bei seinem Abwehrchef aber durchaus Luft nach oben sieht: „Ich wünsche mir von ihm mehr Torgefahr.“

Lewald wird alles daran setzen, diesen zu erfüllen. Sein Fokus liegt aber auf dem Erfolg des Teams: „Ich wurde im Sommer sehr gut aufgenommen und habe mich vom ersten Tag an sehr wohlgefühlt. Wir haben als Mannschaft schnell zusammengefunden und gezeigt, was in uns steckt. Ich bin sicher, dass wir unsere Ziele als Einheit erreichen können und freue mich sehr darauf, weiterhin ein Teil der himmelblauen Familie zu sein.“

Share: